20.02.2013
FLUG REVUE

Curiosity schaufelt Gesteinsstaub auf

Der Marsrover Curiosity hat erstmals mit einer kleinen Schaufel am Manipulatorarm Gesteinsmehl aufgenommen und damit eine weitere Etappe hin zur Analyse hinter sich gebracht.

Die Probe stammt von einer Bohrung vom 8. Februar, als ein 6,4 Zentimeter tiefes Loch in eine Steinplatte niedergebracht worden war. Damit hat das Entwicklerteam die Funktionsweise seiner Gerätekombination CHIMRA (Collection and Handling for In-Situ Martian Rock Analysis) überzeugend nachgewiesen. Nächster Arbeitsschritt wird nun sein, das Mehl zu einem Sieb zu befördern, das nur Teilchen mit einem Durchmesser von kleiner als 150 Mikrometern durchlässt. Nach ein-, zweimaligem Rütteln gelangen kleinere Portionen zu Öffnungen auf dem Roverdeck, die zu den Analysegeräten CheMin (Chemistry and Mineralogy) sowie SAM führen (Sample Analysis at Mars).

Die Techniker am Boden haben vorerst beschlossen, das Rüttelsieb nicht mehr als nötig zu benutzen, weil sich bei Simulationen am Boden an einem baugleichen Muster das Siebblech gelöst hat. Obwohl es danach noch benutzt werden konnte, will man jetzt Vorsorge treffen, dass der Zustand bei Curiosity nicht auch eintritt.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Matthias Gründer


Weitere interessante Inhalte
Trotz Risiken NASA will SLS Ende 2019 erstmals starten

09.11.2017 - Die US-Raumfahrtbehörde hält am Erstflugtermin der neuen Schwerlastrakete Space Launch System (SLS) im Dezember 2019 fest - trotz eines Berichts, der auf Produktionsrisiken hinweist. … weiter

NASA-Forschung Flugtests für leisere Flugzeuge

27.10.2017 - Adaptive Flügelhinterkanten und neuartige Fahrwerksverkleidungen könnten den Lärm anfliegender Flugzeuge verringern. Die NASA hat die Technologien kürzlich mit einer Gulfstream GIII getestet. … weiter

Kraftpakete der Raumfahrt Top 10: Die stärksten Raketen der Welt

20.10.2017 - Nicht die Länge ist entscheidend, sondern die Leistung für die Aufnahme von Trägerraketen in den exklusiven Club der Kraftpakete. … weiter

Unterschall-X-Flugzeug von Aurora Flight Sciences NASA unterstützt weitere Entwicklung der D8

11.10.2017 - Aurora Flight Sciences hat einen Auftrag der NASA erhalten, sein Konzept für ein neues Passagierflugzeug voranzutreiben. … weiter

Pläne von NASA und Roskosmos Gemeinsame Raumstation im Mond-Orbit

28.09.2017 - Die USA und Russland wollen eine bemannte Raumstation in einer Umlaufbahn um den Mond entwickeln. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA