07.12.2015
FLUG REVUE

Start einer Atlas 5Cygnus bringt Fracht zur ISS

Mit drei Tagen Verzögerung ist am Sonntag ein Versorgungsflug zur Internationalen Raumstation (ISS) gestartet.

Cygnus an Bord einer Atlas 5

Eine Atlas 5 mit einem Cygnus-Raumtransporter an Bord auf dem Weg ins All. Foto und Copyright: NASA  

 

Ein Cygnus-Raumtransporter von Orbital ATK bringt mehr als drei Tonnen Fracht zur ISS, darunter Geräte für Untersuchungen und wissenschaftliche Experimente. Eine Atlas 5 von ULA ist am Sonntag um 16.44 Uhr EST (21.44 Uhr GMT) mit Cygnus an Bord von Cape Canaveral aus gestartet.

Es ist der vierte Frachtflug von Orbital ATK im Rahmen des Vertrags mit der amerikanischen Raumfahrtbehörde NASA über den Commercial Resupply Service. Dabei kam eine verbesserte Version von Cygnus mit höherer Nutzlastkapazität, neuen Treibstofftanks und einer neuen UltraFlex-Solarzellengruppe zum Einsatz.

Gleichzeitig war es der der erste Start von Cygnus mit einer Trägerrakete vom Typ Atlas 5. Im Oktober 2014 war ein Frachtflug von Orbital ATK mit einer Antares-Rakete abgestürzt.

Cygnus soll am Mittwoch, 9. Dezember, um 6.10 Uhr EST an der ISS ankommen und mit dem Roboterarm Canadarm2 zum Andocken herangeholt werden. Mehr als einen Monat lang soll der Raumtransporter an der ISS bleiben, bevor er mit rund 1,4 Tonnen Müll beim Wiedereintritt in die Erdatmosphäre verglüht.



Weitere interessante Inhalte
Bartolomeo Airbus entwickelt kommerzielle Nutzlastplattform für ISS

08.02.2018 - Die Plattform für Experimente wird Mitte 2019 an das europäische Columbus-Labormodul der Internationalen Raumstation angedockt. … weiter

ISS-Weltraumlabor Zehn Jahre Columbus

07.02.2018 - Am 7. Februar 2008 startete das europäische Forschungsmodul Columbus an Bord des Space Shuttle Atlantis zur Internationalen Raumstation ISS. Rund 1800 wissenschaftliche Experimente wurden bisher dort … weiter

Kraftpakete der Raumfahrt Top 10: Die stärksten Raketen der Welt

06.02.2018 - Für die Aufnahme in den exklusiven Club der Kraftpakete ist die Startmasse der Rakete ausschlaggebend. … weiter

Neue US-Raumkapsel Fertigung der ersten bemannten Orion beginnt

02.02.2018 - Lockheed Martin hat die ersten zwei Komponenten der Orion-Kapsel zusammengeschweißt, die 2023 bemannt fliegen soll. … weiter

Forschung zu alternativen Treibstoffen DC-8 und A320 ATRA fliegen gemeinsam

12.01.2018 - Die US-Aeronautik- und Raumfahrtbehörde NASA und das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) starten Mitte Januar eine Serie von Forschungsflügen über Deutschland. Im Fokus: der Einfluss von … weiter


FLUG REVUE 03/2018

FLUG REVUE
03/2018
05.02.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- A380 gerettet
- PC-24 zugelassen
- Wüstenparkplätze für alte Jets
- Navy-Teststaffel "Dust Devils"
- Hubschrauber-Triebwerke
- BER weiter verzögert