19.09.2012
FLUG REVUE

Der letzte Flug der Endeavour

Heute Morgen, am 18. September 2012, hob die Boeing 747 SCA (Shuttle Carrier Aircraft) mit dem Shuttle-Orbiter Endeavour auf dem Rücken am Kennedy Space Center in Florida ab.

Ziel ist der Los Angeles International Airport (LAX). Das Gespann fliegt zuerst über die Cape Canaveral Air Force Station, den Kennedy Space Center Visitor Complex und die Patrick Air Force Base. Dann geht es entlang der Küste Floridas nach Westen, wo der Flug am Freitag in LAX enden wird. Der endgültige Standort der Endeavour wird das California Science Center in Los Angeles sein. Der Überführungsflug musste zweimal wegen schlechten Wetters über dem Raumfahrtzentrum verschoben werden.

Ihre letzten Landeplätze haben bereits erreicht:
- die Enterprise, die vom Smithonians National Air and Space Museum F. Udvarhazy Center in Virginia zum Intrepid Sea, Air & Space Museum in New York verlegt wurde, und
- die Discovery, welche den Platz im Udvarhazy Center eingenommen hat.

Die Atlantis wird demnächst einen eigens für sie errichteten Neubau im Kennedy Space Center Visitor Complex in Florida beziehen, wo bisher nur eine schlechte Replik eines Orbiters stand. Die Endeavour indessen wird ab dem 30. Oktober im sogenannten Samuel Oschin Space Shuttle Endeavour Display Pavilion des California Science Centers zu besichtigen sein.

Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Matthias Gründer



FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA