07.02.2014
FLUG REVUE

Vom Roten zum Blauen PlanetenDie Erde aus dem All: Curiosity fotografiert das Erde-Mond-System

Viele Berechnungen und eine umfangreiche Vorbereitung waren notwendig, damit der Marsrover Curiosity am Abend von Sol 529, dem 529. Marstag also, die Erde als hellsten Punkt am nächtlichen Marshimmel aufnehmen konnte.

erde vom mars

Die Erde als hellster Punkt am Nachthimmel des Mars. In der Vergrößerung ist sogar der Mond zu erkennen. © NASA  

 

Die Spezialisten nutzten die linke Mastkamera von Curiosity für dieses Experiment, das am 31. Januar 2014, 80 Minuten nach dem Untergang der Sonne hinter dem Horizont des Roten Planeten, ausgelöst wurde. Das endgültige Bild ist allerdings noch am Computer bearbeitet worden, um ein Rauschen zu entfernen, das von der kosmischen Strahlung herrührt und ansonsten als „Grieß“ auf dem Bild zu erkennen wäre. Ein Mensch würde die Erde und sogar den Mond vom Mars aus als hell strahlende „Abendsterne“ erkennen. Zum Zeitpunkt der Aufnahme waren beide Planeten rund 160 Millionen Kilometer voneinander entfernt.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Matthias Gründer


Weitere interessante Inhalte
Kraftpakete der Raumfahrt Top 10: Die stärksten Raketen der Welt

20.10.2017 - Nicht die Länge ist entscheidend, sondern die Leistung für die Aufnahme von Trägerraketen in den exklusiven Club der Kraftpakete. … weiter

Unterschall-X-Flugzeug von Aurora Flight Sciences NASA unterstützt weitere Entwicklung der D8

11.10.2017 - Aurora Flight Sciences hat einen Auftrag der NASA erhalten, sein Konzept für ein neues Passagierflugzeug voranzutreiben. … weiter

Pläne von NASA und Roskosmos Gemeinsame Raumstation im Mond-Orbit

28.09.2017 - Die USA und Russland wollen eine bemannte Raumstation in einer Umlaufbahn um den Mond entwickeln. … weiter

Raumgleiter der Sierra Nevada Corporation Dream Chaser wird auf Gleitflug vorbereitet

31.08.2017 - Mit einem Schlepptest unter einem Helikopter hat für das Mini-Space-Shuttle Dream Chaser die zweite Flugtestphase begonnen. … weiter

NASA Auf der Suche nach dem nächsten X-Flugzeug

23.08.2017 - US-Luftfahrtunternehmen haben fünf Konzepte für neue Versuchsflugzeuge erarbeitet. Nun hat die amerikanische Aeronautik- und Raumfahrtbehörde NASA die nächste Ausschreibungsrunde eingeläutet. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF