19.02.2015
FLUG REVUE

Die Erde aus dem AllDas Reich der Mitte feiert das chinesische Neujahrsfest

Mehr als 21 Millionen Menschen leben in Peking und im Umfeld der chinesischen Hauptstadt. Auf Satellitenbildern ist nichts von der drangvollen Enge zu sehen.

Am heutigen 19. Februar begehen die Chinesen ihr traditionelles Neujahrsfest, mit dem das Jahr des Schafes (oder der Ziege) eingeläutet wird - das entsprechende Schriftzeichen ist für beide Tiere gleich. Ein Schafjahr ist im chinesischen Tierkreis das achte eines zwölfjährigen Zyklus, das stets mit einem Rattenjahr beginnt; in einem Schafjahr Geborene sollen angeblich besonders artig sein.

Die Chinesen nutzen ihr Neujahrsfest, den wichtigsten Feiertag ihres Landes, vor allem für Verwandtenbesuche, so dass derzeit Millionen von Menschen durch das ganze Land reisen. Der Beginn eines jeden neuen Jahres stimmt nicht mit dem kalendarischen Neujahr überein, sondern fällt stets auf einen  Neumond zwischen dem 21. Januar und dem 21. Februar. Das Jahr 2015 beginnt also am 19. Februar und endet am 7. Februar 2016.

 

Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Matthias Gründer



FLUG REVUE 08/2018

FLUG REVUE
08/2018
09.07.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Stationen im All: Was kommt nach der ISS?
- Rafale fliegt auf der "Bush"
- Flugzeugbau virtuell: Alles wird digital
- Joon: Der Billigflieger von Air France
- Airbus-Lieferzentrum: Hochbetrieb in Hamburg