18.11.2012
FLUG REVUE

Die Erde aus dem All: Weltweite Aerosolverteilung

Mit Hilfe des Supercomputers "Discover" errechneten Experten des NASA-Zentrums für Klimasimulation ein hochauflösendes Modell der Aerosolverteilung in der Atmosphäre.

Die Erde aus dem All: Weltweite Aerosolverteilung

Aus zahllosen Daten errechnete der Supercomputer deses "Gemälde". © NASA  

 

Das Zentrum ist beim Goddard Space Flight Center der NASA in Greenbelt, Maryland, angesiedelt und nutzt die Rechenkapazitäten für die Simulation von Wettereinflüssen auf das Klima. Das sogenannte Goddard Earth Observing Model, Version 5 (GEOS5) kann das weltweite Wetter in Höhen von 3,2 bis zehn Kilometern darstellen. Dabei kommt den Aerosolen in der Atmosphäre eine wichtige Rolle zu. Unter Aerosolen versteht man ein Gemisch von flüssigen oder festen Schwebeteilchen und einem Gas, in diesem Falle unsere normale atmosphärische Luft.

Unser Bild zeigt eine Zehn-Kilometer-Darstellung mit roter Farbe für Staub, blau für Meersalz, wie es von Zyklonen über weite Strecken mitgetragen wird, grün für Rauch und weiß für Schwefel aus Vulkanen oder der Verbrennung fossiler Energieträger.

Mehr Infos zu:
flugrevue.de/Matthias Gründer


Weitere interessante Inhalte
GRACE-FO Deutsch-amerikanische Zwillingssatelliten starten ins All

23.05.2018 - Eine Falcon-9-Trägerrakete hat die Erdbeobachtungssatelliten am Dienstag von der Vandenberg Air Force Base in Kalifornien aus in ihre Umlaufbahn gebracht. … weiter

Mission Mars 2020 NASA will Hubschrauber auf dem Mars fliegen lassen

15.05.2018 - Die US-Raumfahrtbehörde will im Rahmen ihrer Rover-Mission Mars 2020 einen kleinen, autonomen Helikopter zum Roten Planeten bringen. … weiter

Ziviles Testknallen über Texas NASA misst Überschall-Knall

08.05.2018 - Die amerikanische Luft- und Raumfahrt-Forschungsbehörde NASA führt im Herbst eine Serie von Überschall-Testflügen über Land durch, um die Akzeptanz der Lärmbelastung durch die Bevölkerung zu prüfen. … weiter

Mars-Mission InSight NASA-Sonde auf dem Weg zum Roten Planeten

07.05.2018 - Am Samstag ist die NASA-Sonde InSight an Bord einer Atlas-401-Trägerrakete gestartet. Mit dabei: die Rammsonde HP3 des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR). … weiter

NASA-Auftrag Lockheed Martin baut leises Überschallflugzeug

04.04.2018 - Überschall ohne Knall: Lockheed Martin ist für das neue Experimentalflugzeug der NASA verantwortlich. Es soll von 2021 an im Flug erprobt werden. … weiter


FLUG REVUE 06/2018

FLUG REVUE
06/2018
14.05.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- ILA AKTUELL: Die Highlights in Berlin
- Alexander Gerst: Die zweite Mission
- Aircraft Interiors: Sitze zwischen Leichtbau und Luxus
- Überschall ohne Knall: Skunk Works bauen X-Plane
- Flughafen München: Angriff auf Frankfurt