08.05.2014
FLUG REVUE

Die Erde aus dem AllESA-Satellit Proba-V ist fünf Jahre im All

Nur etwas größer als eine Waschmaschine ist der Minisatellit Proba-V, der vor einem Jahr in den frühen Morgenstunden des 7. Mai 2013 vom europäischen Raumfahrtstartgelände in Französisch-Guayana aus startete.

Das „V“ steht für „Vegetation“: Der Erdbeobachtungssatellit wurde entwickelt, um die globale Pflanzenwelt zu kartieren und ihre Gesundheit zu überwachen. Die Daten können unter anderem aber auch dazu verwendet werden, um auf Tagesbasis die Entwicklung extremer Wetterverhältnisse zu verfolgen, vor Ernteausfällen zu warnen, inländische Wasserressourcen zu überwachen und die kontinuierliche Ausdehnung von Wüsten und Abholzung zu dokumentieren. Proba-V knüpft mit seinen Daten an die des etablierten Vegetationssensors an, der an Bord der französischen Satelliten Spot-4 und Spot-5 geführt wurde. Nach einer einjährigen Überlappungsphase mit Spot-5 soll Proba-V nun die Aufgabe der globalen Vegetationskartierung übernehmen.

Der nur 150 Kilogramm schwere Proba V umkreist die Erde auf einer sonnensynchronen Bahn in rund 880 Kilometern Höhe. Die optische Multispektralkamera an Bord liefert Aufnahmen mit einer räumlichen Auflösung von etwa 100 Metern.

Mehr Infos zu:
flugrevue.de/Matthias Gründer


Weitere interessante Inhalte
Trotz Risiken NASA will SLS Ende 2019 erstmals starten

09.11.2017 - Die US-Raumfahrtbehörde hält am Erstflugtermin der neuen Schwerlastrakete Space Launch System (SLS) im Dezember 2019 fest - trotz eines Berichts, der auf Produktionsrisiken hinweist. … weiter

Welt-Premiere Europäische und chinesische Raumfahrer trainieren gemeinsam

24.08.2017 - Die ESA-Astronauten Matthias Maurer und Samantha Cristoforetti haben als erste nicht-chinesische Astronauten an einem Taikonauten-Training in China teilgenommen. … weiter

Künftige bemannte Raumkapsel "Power on" für die Orion

22.08.2017 - Ingenieure von Lockheed Martin und der US-Raumfahrtbehörde NASA haben dem Crew-Modul der Orion-Kapsel Leben eingehaucht: Erstmals wurden Kernsysteme angeschaltet und getestet. … weiter

Europäisches Satellitennavigationssystem Galileo-Bodenkontrolle erreicht volle Redundanz

17.08.2017 - Die Datenleitung zwischen den Kontrollzentren in Oberpfaffenhofen und Fucino ist nun voll funktionsfähig. … weiter

Sommerfest und Ausstellungseröffnung Alexander Gerst zu Gast in Künzelsau

09.08.2017 - Vor dem Start seiner nächsten ISS-Mission im April 2018 besucht der deutsche ESA-Astronaut ein letztes Mal offiziell seine Heimatstadt - und feiert mit den Bürgern beim Sommerfest. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA