27.03.2013
FLUG REVUE

Dragon ist zurück auf der Erde

Die Dragon-Kapsel von SpaceX hat gestern, am 26. März 2013, um 11:42 Uhr EDT die Triebwerke für den Eintritt in die Erdatmosphäre gezündet und ist um 12.34 Uhr im Pazifischen Ozean niedergegangen.

Kurze Zeit später wurde die Kapsel samt ihrer wertvollen Fracht von Spezialisten des privaten Unternehmens geborgen und an Land gebracht. Dragon war um 6.56 Uhr vom Canadarm der Station freigegeben worden und erhielt von der 35. ISS-Stammbesatzung die Kommandos, sich langsam von der Station zu entfernen. Eigentlich sollte die Kapsel schon gestern zur Erde zurückkehren, doch schlechtes Wetter im Zielgebiet machte eine Verschiebung um einen Tag erforderlich. An Bord befanden sich 1210 Kilogramm wissenschaftliche Ergebnisse von Experimenten in der Schwerelosigkeit, Ausrüstungen sowie Material für Bildungsprogramme der NASA.

Dragon war am 1. März im Rahmen der SpaceX-2-Mission zur kommerziellen Versorgung der Internationalen Raumstation gestartet und zwei Tage später von Crewmitglied Thomas Marshburn an der Station verankert worden. Auch der Flug zur Station war um einen Tag verschoben worden, weil auf der Aufstiegsbahn nur drei der vier Triebwerke der Trägerrakete Falcon 9 gezündet hatten. Das Problem konnte jedoch von Ingenieuren des Herstellers beseitigt werden.

Dragon hat bisher vier Flüge absolviert: Im Dezember 2010 einen Demonstrationsflug mit zwei Erdumkreisungen, im Mai 2012 einen zweiten Demo-Flug mit erstmaliger Ankopplung an der ISS und Lieferung von Versorgungsgütern, sowie die beiden Resupply Missions im Oktober 2012 und jetzt im März 2013.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Matthias Gründer


Weitere interessante Inhalte
Kraftpakete der Raumfahrt Top 10: Die stärksten Raketen der Welt

06.02.2018 - Für die Aufnahme in den exklusiven Club der Kraftpakete ist die Startmasse der Rakete ausschlaggebend. … weiter

Neue US-Raumkapsel Fertigung der ersten bemannten Orion beginnt

02.02.2018 - Lockheed Martin hat die ersten zwei Komponenten der Orion-Kapsel zusammengeschweißt, die 2023 bemannt fliegen soll. … weiter

Forschung zu alternativen Treibstoffen DC-8 und A320 ATRA fliegen gemeinsam

12.01.2018 - Die US-Aeronautik- und Raumfahrtbehörde NASA und das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) starten Mitte Januar eine Serie von Forschungsflügen über Deutschland. Im Fokus: der Einfluss von … weiter

Adaptive Flügel Vögel als Vorbild

10.01.2018 - Weniger Treibstoffverbrauch, weniger Lärm: Forscher arbeiten an Flügeln, die ihre Form verändern – ohne Klappen. Bis die Technologie in der kommerziellen Luftfahrt Einzug hält, wird es wohl noch eine … weiter

X-Modelle NASA-Luftfahrtforschung: X-Flugzeuge

30.12.2017 - Schneller, leiser, sparsamer: Mit einer Reihe von X-Flugzeugen will die NASA neuen Öko-Technologien zum Durchbruch verhelfen. Bei der Umsetzung könnten auch Branchenneulinge zum Zuge kommen. … weiter


FLUG REVUE 03/2018

FLUG REVUE
03/2018
05.02.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- A380 gerettet
- PC-24 zugelassen
- Wüstenparkplätze für alte Jets
- Navy-Teststaffel "Dust Devils"
- Hubschrauber-Triebwerke
- BER weiter verzögert