19.12.2018
FLUG REVUE

Raumgleiter der Sierra Nevada CorporationDream Chaser-Bau kann beginnen

Der Bau des wiederverwendbaren Raumgleiters Dream Chaser der Sierra Nevada Corporation (SNC) kann beginnen. Das gab das Unternehmen am 18. Dezember bekannt.

Dream Chaser

Die Cargo-Variante des Dream Chasers soll Fracht zur Internationalen Raumstation ISS bringen und dabei gut zu be- und entladen sein. Foto und Copyright: Sierra Nevada Corporation  

 

Dafür war im Vorfeld der Abschluss mehrerer Zwischenschritte nötig, um das Design des Raumgleiters endgültig festzulegen. Mit den im Rahmen dieses Prozesses getroffenen Entscheidungen für die zukünftige Formgebung ist ein wichtiges Teilstück in dem CRS2-Vertrags (Commercial Resupply Services 2) mit der NASA abgeschlossen. Funktionsrelevante Bauteile wie wesentliche Elemente der Struktur, thermische Hitzeschutzkacheln und Avionik Hardware sind bereits gefertigt und befinden sich im Testbetrieb. Mit dem nun erfolgten Abschluss des sogenannten Integration Review 4 (IR4) ist es jetzt möglich, diese Komponenten in den Raumgleiter integrieren zu können. 

Entworfen und gebaut wird der Raumgleiter zunächst als unbemannter Frachter, um die Internationale Raumstation ISS mit Frachtlieferungen zu versorgen, dort nicht mehr benötigtes Material zu entsorgen und Forschungsproben und andere Lasten im Anschluss wieder zur Erde zurückzuführen. Geplant sind mindestens sechs dieser Versorgungsflüge. Der Start des Raumgleiters kann mit mehreren Raketentypen erfolgen, dabei soll er ohne Nutzlastverkleidung auf der Spitze einer Rakete montiert werden. Landen kann er autonom auf einer Landebahn, vorgesehen ist die Landebahn der Space Shuttles auf dem Gelände des Kennedy Space Centers.

Der Erstflug ist frühestens für Ende 2020 geplant. Auf lange Sicht sieht das Konzept des Raumgleiters sowohl den Einsatz als unbemannter Frachter vor, als auch eine bemannte Variante mit sieben Crewmitgliedern. Die Maße des bemannten Dream Chasers werden dabei von SNC mit etwa einem Viertel der Größe eines Space Shuttles angegeben, die Länge wird neun Meter betragen.

Die unbemannte Frachtvariante von SNC wurde von der NASA 2016 im Rahmen des CRS2-Vertrags zusammen mit den Firmen SpaceX und Orbital ATK für die Durchführung von Versorgungsflügen zur ISS ausgewählt. 

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
Astrid Kuzia


Weitere interessante Inhalte
Private Raumfahrtfirma Rocket Lab Erster Start von NASA-Kleinsatelliten unter VCLS-Vertrag

17.12.2018 - Das US-amerikanische/neuseeländische Unternehmen Rocket Lab hat am 16. Dezember erstmals Kleinsatelliten für die amerikanische Raumfahrtagentur NASA gestartet. Der Start fand im Rahmen des Venture … weiter

Am längsten dauernde NASA-Mission Voyager 2 erreicht den interstellaren Raum

14.12.2018 - Als zweites von Menschenhand geschaffenes Objekt hat die zweite Voyager-Sonde der NASA den Einflussbereich der Sonne verlassen. Die im August 1977 gestartete Sonde ist nun etwa 18 Milliarden Kilometer … weiter

Dragon-Kapsel auf dem Weg zur Raumstation SpaceX versorgt Alexander Gerst mit Nachschub

06.12.2018 - Am 5. Dezember hat SpaceX im Auftrag der NASA in Cape Canaveral eine Falcon 9-Rakete gestartet. Die beförderte Dragon-Kapsel bringt Versorgungsgüter zu ISS-Kommandant Alexander Gerst und seiner Crew. … weiter

Expedition 57/58 ISS-Crew um "Astro-Alex" wieder komplett

04.12.2018 - Der erste bemannte Sojus-Start seit dem Abbruch im Oktober hat planmäßig funktioniert. Die drei Raumfahrer an Bord ergänzen die ISS-Crew Expedition 57 um Kommandant Alexander Gerst. … weiter

NASA-Sonde mit DLR-Experiment InSight auf dem Mars gelandet

27.11.2018 - InSight steht seit Montagabend 20:53 Uhr MEZ sicher mit den drei Landebeinen auf dem Marsboden. Der Lander hat unter anderem das HP3-Experiment des DLR an Bord, das sich bis zu fünf Meter tief in den … weiter


FLUG REVUE 2/2019

FLUG REVUE
2/2019
07.01.2019

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Der Marathon-Flug von Singapore Airlines
- China: Fighter-Show in Zuhai
- Marktübersicht: Die Top-Liga der Business Jets
- Rückkehr zum Mond: NASA plant bemannte Raumstation im Orbit
- Luftwaffe: Der Weg ins Kampfjet-Cockpit