31.08.2017
FLUG REVUE

Raumgleiter der Sierra Nevada CorporationDream Chaser wird auf Gleitflug vorbereitet

Mit einem Schlepptest unter einem Helikopter hat für das Mini-Space-Shuttle Dream Chaser die zweite Flugtestphase begonnen.

Sierra Nevada Corporation Dream Chaser, Captive Carry August 2017

Der Dream Chaser beim Schlepptest im August 2017. Foto und Copyright: NASA  

 

Bei dem sogenannten Captive-Carry-Test hing der unbemannte Dream Chaser an einer Boeing Model 234 Chinook von Columbia Helicopters. Der Raumgleiter wurde von der Edwards Air Force Base in Kalifornien auf die Flughöhe gebracht, die er später beim ersten Alleinflug erfahren wird. Das teilte die Sierra Nevada Corporation (SNC) am Mittwoch mit.

Bereits 2013 hatte der Dream Chaser solche Schlepptests absolviert. Am 26. Oktober 2013 wurde der Raumgleiter sogar zum ersten Gleitflug ausgeklinkt. Bei der automatischen Landung gab es allerdings Probleme: Das linke Fahrwerk fuhr nicht komplett aus und das unbemannte Fluggerät rutschte von der Landebahn.

Nun wurde eine modifizierte Version des Prototypen verwendet, die bereits einige Komponenten des künftigen Frachtsystems enthält. Es sei der erste von zwei Captive-Carry-Tests in diesem Jahr. Solche Tests dienen der Validierung der aerodynamischen Eigenschaften, der Flugsoftware und der Leistung der Kontrollsysteme. Sie ebnen den Weg für den ersten Gleitflug, der nach Angaben der SNC noch in diesem Jahr stattfinden soll.

Die Erprobung am Armstrong Flight Research Center der NASA an der Edwards Air Force Base in Kalifornien findet im Rahmen einer Entwicklungsvereinbarung zwischen der SNC und dem Commercial-Crew-Programm (CCP) der NASA statt. Der Dream Chaser soll von 2020 an aber zunächst keine Astronauten, sondern Fracht zur Internationalen Raumstation ISS bringen.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
Ulrike Ebner


Weitere interessante Inhalte
Tunnelblick Windkanäle

10.09.2018 - Trotz hoher Kosten setzen Flugzeughersteller nach wie vor auf Windkanaltests in der Flugzeugentwicklung. Doch ihre Bedeutung hat sich verändert. … weiter

Raumstation zwischen Mond und Erde Das könnte Europa zum ISS-Nachfolger beitragen

06.09.2018 - Thales Alenia Space leitet im Auftrag der europäischen Raumfahrtagentur ESA Untersuchungen zu zwei Elementen für den von der NASA geplanten Lunar Orbital Platform-Gateway (LOP-G). … weiter

Tests von NASA und Alaska Airlines Software soll Zeit und Treibstoff sparen

04.09.2018 - Der Traffic Aware Planner (TAP) der NASA analysiert Echtzeit-Flugdaten und bietet Piloten optimierte Flugrouten. … weiter

Weltraummüll oder Mikrometeorit? ISS-Besatzung muss Leck abdichten

31.08.2018 - Ein zwei Millimeter großes Leck in einer angedockten Sojus-Kapsel hat die Besatzung der ISS am Donnerstag auf Trab gehalten. Der dadurch aufgetretene Druckverlust konnte aber gestoppt werden. … weiter

NASA-Sonde Parker Solar Probe auf dem Weg zur Sonne

13.08.2018 - Eine Delta IV Heavy brachte am 12. August die Parker Solar Probe der NASA ins All. Die Sonde soll der Sonne so nah wie bisher kein anderes Raumfahrzeug kommen. … weiter


FLUG REVUE 11/2018

FLUG REVUE
11/2018
08.10.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus A380 im Chartereinsatz: Ferienflüge statt Verschrottung
- Breitling-Team: Passagier im Kunstflug-Jet
- Cockpit-Innovationen: Smarte Avionik hilft Piloten
- Diamanten-Airline in Sibirien
- Satellitennavigation: Galileo für die ganze Welt