14.11.2012
FLUG REVUE

Dreimal Sonnenfinsternis für Proba-2

Der ESA-Sonnenbeobachtungssatellit Proba-2 hat in der vergangenen Nacht gleich drei partielle Sonnenfinsternisse beobachtet. Die totale Eclipse indessen verfolgten zahlreiche Menschen in Nordaustralien.

Während einer totalen Sonnenfinsternis schiebt sich der Mond völlig vor die Sonne, so dass man von dieser nur noch die strahlende Korona sieht. Der Satellit Proba-2 umkreist die Erde vierzehneinhalbmal am Tag, so dass er während einer Solar Eclipse, wie die Sonnenfinsternis im Englischen heißt, mehrfach in den Schatten eintauchen und wieder herausfliegen kann. In der vergangenen Nacht klappte das insgesamt dreimal, wobei wegen des Beobachtungswinkels vom Satelliten aus die beobachtete Sonnenbedeckung nicht vollständig war.

Am Boden verfolgten Tausende die zweiminütige Bedeckung der Sonne, die gut zu verfolgen war. Kurz vorher waren noch dichte Wolken aufgezogen, aber glücklicherweise lichteten sich diese runf fünf Minuten vor dem Ereignis. In Australien wird im Mai 2013 bereits die nächste totale Sonnenfinsternis zu sehen sein, während in Europa im nächsten November die Sonne wenigstens partiell bedeckt sein wird.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Matthias Gründer


Weitere interessante Inhalte
Trotz Risiken NASA will SLS Ende 2019 erstmals starten

09.11.2017 - Die US-Raumfahrtbehörde hält am Erstflugtermin der neuen Schwerlastrakete Space Launch System (SLS) im Dezember 2019 fest - trotz eines Berichts, der auf Produktionsrisiken hinweist. … weiter

Welt-Premiere Europäische und chinesische Raumfahrer trainieren gemeinsam

24.08.2017 - Die ESA-Astronauten Matthias Maurer und Samantha Cristoforetti haben als erste nicht-chinesische Astronauten an einem Taikonauten-Training in China teilgenommen. … weiter

Künftige bemannte Raumkapsel "Power on" für die Orion

22.08.2017 - Ingenieure von Lockheed Martin und der US-Raumfahrtbehörde NASA haben dem Crew-Modul der Orion-Kapsel Leben eingehaucht: Erstmals wurden Kernsysteme angeschaltet und getestet. … weiter

Europäisches Satellitennavigationssystem Galileo-Bodenkontrolle erreicht volle Redundanz

17.08.2017 - Die Datenleitung zwischen den Kontrollzentren in Oberpfaffenhofen und Fucino ist nun voll funktionsfähig. … weiter

Sommerfest und Ausstellungseröffnung Alexander Gerst zu Gast in Künzelsau

09.08.2017 - Vor dem Start seiner nächsten ISS-Mission im April 2018 besucht der deutsche ESA-Astronaut ein letztes Mal offiziell seine Heimatstadt - und feiert mit den Bürgern beim Sommerfest. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA