14.11.2012
FLUG REVUE

Dreimal Sonnenfinsternis für Proba-2

Der ESA-Sonnenbeobachtungssatellit Proba-2 hat in der vergangenen Nacht gleich drei partielle Sonnenfinsternisse beobachtet. Die totale Eclipse indessen verfolgten zahlreiche Menschen in Nordaustralien.

Während einer totalen Sonnenfinsternis schiebt sich der Mond völlig vor die Sonne, so dass man von dieser nur noch die strahlende Korona sieht. Der Satellit Proba-2 umkreist die Erde vierzehneinhalbmal am Tag, so dass er während einer Solar Eclipse, wie die Sonnenfinsternis im Englischen heißt, mehrfach in den Schatten eintauchen und wieder herausfliegen kann. In der vergangenen Nacht klappte das insgesamt dreimal, wobei wegen des Beobachtungswinkels vom Satelliten aus die beobachtete Sonnenbedeckung nicht vollständig war.

Am Boden verfolgten Tausende die zweiminütige Bedeckung der Sonne, die gut zu verfolgen war. Kurz vorher waren noch dichte Wolken aufgezogen, aber glücklicherweise lichteten sich diese runf fünf Minuten vor dem Ereignis. In Australien wird im Mai 2013 bereits die nächste totale Sonnenfinsternis zu sehen sein, während in Europa im nächsten November die Sonne wenigstens partiell bedeckt sein wird.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Matthias Gründer


Weitere interessante Inhalte
Copernicus-Programm Siebter Sentinel-Satellit gestartet

26.04.2018 - Sentinel-3B wurde am 25. April ins All befördert. Der Satellit ist Teil des europäischen Erdbeobachtungsprogrammes Copernicus. … weiter

Luft- und Raumfahrtmesse 2018 in Berlin ILA stellt Startups in den Mittelpunkt

13.04.2018 - Vom FutureLab bis zum Innovationspreis: Startups der Luft- und Raumfahrt haben auf der ILA viele Möglichkeiten, ihre Ideen zu präsentieren. … weiter

Start einer Falcon-9-Rakete Erste Experimente für Gerst-Mission fliegen zur ISS

03.04.2018 - An Bord der am 2. April gestarteten Falcon 9 befinden sich neben Versorgungsgütern auch Forschungsnutzlasten für die Horizons-Mission des deutschen ESA-Astronauten Alexander Gerst. … weiter

Von Jähn bis Maurer Die deutschen Astronauten

29.03.2018 - Insgesamt elf Deutsche sind bislang in den Weltraum geflogen. Erfahren Sie mehr über die Männer, die die Erde bereits vom All aus gesehen haben. … weiter

Chinesische Raumstation Tiangong-1 vor dem Absturz

28.03.2018 - Wann tritt die aufgegebene chinesische Raumstation in die Atmosphäre ein und wo könnten Trümmerteile auf der Erde niedergehen? … weiter


FLUG REVUE 06/2018

FLUG REVUE
06/2018
14.05.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- ILA AKTUELL: Die Highlights in Berlin
- Alexander Gerst: Die zweite Mission
- Aircraft Interiors: Sitze zwischen Leichtbau und Luxus
- Überschall ohne Knall: Skunk Works bauen X-Plane
- Flughafen München: Angriff auf Frankfurt