07.09.2008
FLUG REVUE

6.9.2008 - GeoEye-1 gestartetErdbeobachtungssatellit GeoEye-1 in Vandenberg gestartet

GeoEye hat mit seinem GeoEye-1 heute den Erdbeobachtungssatelliten mit der höchsten Auflösung im zivilien Bereich ins All gebracht.

Der Start erfolgte mit einer Boeing Delta II um 11:50 Uhr Ortszeit von der Vandenberg Air Force Base in Kalifornien.

GeoEye-1 ergänzt das Bildangebot von Ikonos. Er liefert aus seiner 680 Kilomter hohen Umlaufbahn im Schwarzweissbereich noch Details von 0,41 Meter Größe und im Multispektralbereich eine Auflösung von 1,65 Metern. GeoEye-1 wurde von General Dynamics Advanced Information Systems in Gilbert, Arizona, gebaut. Das Kamerasystem stammt von ITT in Rochester, NY. ITT baut bereits die Optik für GeoEye-2 der 2011 gestartet werden soll.
 

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
 


Weitere interessante Inhalte
Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2017

14.12.2017 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2017. … weiter

Fotodokumente Vom Entwurf zum Produkt – Flugzeuge im Vergleich

14.12.2017 - Möglichst spektakulär wollen die Illustrationen die neuen Projekte ihrer Firmen darstellen. Oft unterscheiden sich die Bilder dann deutlich vom fertigen Produkt, weil die Detailkonstruktion andere … weiter

Globale Fighter Top 10: Die zahlreichsten aktiven Kampfjet-Typen

13.12.2017 - Welche Kampfflugzeugmuster dominieren heute die weltweiten Flotten? Unsere Top-10-Liste gibt Aufschluss. … weiter

Zwischenfälle Probleme mit 787-Triebwerken erreichen Air New Zealand

11.12.2017 - Passagiere von Air New Zealand müssen sich auf Flugstreichungen und Verspätungen einstellen, nachdem die Airline vier Boeing 787-9 für Wartungsarbeiten an den Rolls-Royce Trent 1000 Triebwerken … weiter

Eine Legende wird zerlegt Boeing 737-200 "Landshut"

08.12.2017 - 40 Jahre nach seiner Entführung ist der frühere Lufthansa-Zweistrahler „Landshut“ nach Deutschland zurückgekehrt. Zuvor haben 15 Experten von Lufthansa Technik die Boeing 737-200 im brasilianischen … weiter


FLUG REVUE 01/2018

FLUG REVUE
01/2018
11.12.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100. Airbus A380 für Emirates
- Airbus-Hoffnung China
- Auftragsfeuerwerk Dubai Air Show
- Tornado-Training
- F-35 für die Luftwaffe?
- Adaptive Tragflächen
- Vorausschauende Instandhaltung
- Mehrwegraketen