26.09.2008
FLUG REVUE

26.9.2008 - SARLupeErfolgreiche Abnahme von SAR-Lupe

Das erste deutsche satellitengestützte Radar-Aufklärungssystem SAR-Lupe ist vom Bundesamt für Wehrtechnik und Beschaffung (BWB) erfolgreich abgenommen worden.

Die fünf Satelliten des Systems befinden sich im Betrieb und liefern höchstauflösende Bilder. Die Bundeswehr nutzt das System bereits seit Dezember 2007 in einem operationellen Teilbetrieb.

Damit ist die Bundeswehr in der Lage, raumgestützt nahezu weltweit und unabhängig von Tageslicht und Wetter Radarbilder in höchster Qualität zu gewinnen. SAR-Lupe besteht aus fünf baugleichen Satelliten, einem Satelliten- und einem Nutzerbodensegment.  

Dr. Ingo Engeln, SAR-Lupe-Projektleiter bei der Bremer OHB-System AG, sagte dazu: "Mit der erfolgreichen Endabnahme schließt unser Team ein wichtiges Entwicklungs-Programm ab. Ich bin sehr stolz auf das Ergebnis und freue mich über den Erfolg des Gesamtsystems. Damit haben wir gezeigt, dass wir ein kompetenter und verlässlicher Partner für Satellitensysteme sind."

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
 


Weitere interessante Inhalte
Europäisches Satellitennavigationssystem Galileo-Bodenkontrolle erreicht volle Redundanz

17.08.2017 - Die Datenleitung zwischen den Kontrollzentren in Oberpfaffenhofen und Fucino ist nun voll funktionsfähig. … weiter

Mehr als 4000 Teilnehmer erwartet International Astronautical Congress kommt 2018 nach Bremen

20.03.2017 - Eine der wichtigsten Veranstaltungen für die internationale Raumfahrtbranche findet vom 1. bis 5. Oktober 2018 im Messe- und Kongresszentrum in Bremen statt. … weiter

SmallGEO Wieder ein Telekommunikationssatellit aus Deutschland

30.01.2017 - Der Hispasat-Satellit H36W-1 ist am Samstag erfolgreich von Kourou aus gestartet. Es ist der erste Satellit, der auf der in Deutschland entwickelten und gebauten SmallGEO-Plattform basiert. … weiter

Europäisches Satellitennavigationssystem Galileo-Uhren funktionieren nicht korrekt

20.01.2017 - Es gibt Probleme beim europäischen Satellitennavigationssystem Galileo. Bei fünf Satelliten wurden Anomalien bei den Atomuhren an Bord entdeckt. … weiter

75. Starterfolg in Serie Ariane 5 ES bringt vier Galileo-Satelliten ins All

17.11.2016 - Erstmals beförderte eine Ariane 5 vier Galileo-Satelliten gleichzeitig in den Orbit. Damit besteht die Konstellation des europäischen Satellitennavigationssystems nun aus 18 Satelliten. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF