12.11.2012
FLUG REVUE

Erneuter Starterfolg für Ariane 5 ECA

Am 10. November 2012 brachte das europäische Raumtransportunternehmen Arianespace beim 52. Start einer Ariane 5 in Serie zwei Telekommunikationssatelliten mit einer Gesamtmasse von 8,25 Tonnen auf ihre Transferbahnen.

Bei den Nutzlasten handelte es sich um EUTELSAT 21B, den bislang 26. Eutelsat-Raumflugkörper an Bord einer Ariane, und Star One C3, den neunten brasilianischen Satelliten auf dem europäischen Träger. Star One ist der größte Satellitenbetreiber in Südamerika.

Die Mission VA210 dauerte nur 33 Minuten, dann waren beide Satelliten wie vorgesehen auf ihren Transferbahnen ausgesetzt worden. Von hier aus fliegen sie mit Hilfe ihrer Bordtriebwerke selbstständig auf die vorgesehenen Positionen auf der geostationären Umlaufbahn.

Der Flug war der 66. einer Ariane 5 und der 210. eines Mitglieds der Ariane-Familie. Als nächstes wird am 30. November eine Sojus-Rakete ebenfalls von Kourou aus den französischen Erdbeobachtungssatelliten Pléiades 1B ins All befördern.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Matthias Gründer


Weitere interessante Inhalte
Trotz Risiken NASA will SLS Ende 2019 erstmals starten

09.11.2017 - Die US-Raumfahrtbehörde hält am Erstflugtermin der neuen Schwerlastrakete Space Launch System (SLS) im Dezember 2019 fest - trotz eines Berichts, der auf Produktionsrisiken hinweist. … weiter

Kraftpakete der Raumfahrt Top 10: Die stärksten Raketen der Welt

20.10.2017 - Nicht die Länge ist entscheidend, sondern die Leistung für die Aufnahme von Trägerraketen in den exklusiven Club der Kraftpakete. … weiter

Nach Anomalie Ariane-5-Start auf Ende September verschoben

07.09.2017 - Am Dienstag war der Start einer Ariane 5 mit zwei Satelliten an Bord in den letzten Sekunden des Countdowns abgebrochen worden. Bei ersten Untersuchungen wurde nun offenbar der Grund dafür gefunden. … weiter

Welt-Premiere Europäische und chinesische Raumfahrer trainieren gemeinsam

24.08.2017 - Die ESA-Astronauten Matthias Maurer und Samantha Cristoforetti haben als erste nicht-chinesische Astronauten an einem Taikonauten-Training in China teilgenommen. … weiter

Künftige bemannte Raumkapsel "Power on" für die Orion

22.08.2017 - Ingenieure von Lockheed Martin und der US-Raumfahrtbehörde NASA haben dem Crew-Modul der Orion-Kapsel Leben eingehaucht: Erstmals wurden Kernsysteme angeschaltet und getestet. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA