15.12.2015
FLUG REVUE

Principia-MissionESA-Astronaut Tim Peake startet zur ISS

Der Brite Tim Peake beginnt am Dienstag seine Reise zur Internationalen Raumstation ISS von Baikonur aus an Bord einer Soyuz-Rakete.

ESA-Astronaut Tim Peake

Der britische ESA-Astronaut Tim Peake. Foto und Copyright: ESA  

 

Der ESA-Astronaut Tim Peake ist am Dienstag zu seiner sechsmonatigen Mission zur ISS aufgebrochen. Zusammen mit dem NASA-Astronaut Tim Kopra und dem russischen Kommandanten Yuri Malenchenko startete er um 12.03 Uhr CET an Bord einer russischen Soyuz-Rakete vom Weltraumbahnhof Baikonur/Kasachstan aus ins All.

Der ehemalige British-Army-Pilot Peake wird rund 171 Tage auf der ISS verbringen und dort mehr als 30 Experimente für die ESA und weitere Forschungsaktivitäten für andere ISS-Partner durchführen.

Principia ist die achte Langzeit-Mission eines ESA-Astronauten. Benannt ist die Mission nach Isaac Newtons wegweisendem Werk "Naturalis Principia Mathematica", in dem Newton die Grundgesetze der Bewegung und Gravitation beschreibt.

Die Soyuz-Kapsel mit Peake, Kopra und Malenchenko soll etwas mehr als sechs Stunden nach dem Start, um 18.23 Uhr CET, an die ISS andocken.



Weitere interessante Inhalte
Kraftpakete der Raumfahrt Top 10: Die stärksten Raketen der Welt

20.10.2017 - Nicht die Länge ist entscheidend, sondern die Leistung für die Aufnahme von Trägerraketen in den exklusiven Club der Kraftpakete. … weiter

Unterschall-X-Flugzeug von Aurora Flight Sciences NASA unterstützt weitere Entwicklung der D8

11.10.2017 - Aurora Flight Sciences hat einen Auftrag der NASA erhalten, sein Konzept für ein neues Passagierflugzeug voranzutreiben. … weiter

Pläne von NASA und Roskosmos Gemeinsame Raumstation im Mond-Orbit

28.09.2017 - Die USA und Russland wollen eine bemannte Raumstation in einer Umlaufbahn um den Mond entwickeln. … weiter

Raumgleiter der Sierra Nevada Corporation Dream Chaser wird auf Gleitflug vorbereitet

31.08.2017 - Mit einem Schlepptest unter einem Helikopter hat für das Mini-Space-Shuttle Dream Chaser die zweite Flugtestphase begonnen. … weiter

Welt-Premiere Europäische und chinesische Raumfahrer trainieren gemeinsam

24.08.2017 - Die ESA-Astronauten Matthias Maurer und Samantha Cristoforetti haben als erste nicht-chinesische Astronauten an einem Taikonauten-Training in China teilgenommen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF