in Kooperation mit

Europäische Raumfahrtagentur

Jan Wörner bleibt ESA-Generaldirektor

Der ESA-Rat hat den Deutschen Jan Wörner am Freitag auf einer Sondersitzung für zwei weitere Jahre wiedergewählt.

Johann-Dietrich "Jan" Wörner bleibt bis 2021 Generaldirektor der europäischen Raumfahrtagentur ESA, das entschied der ESA-Rat am Freitag. Der promovierte Bauingenieur Wörner bekleidet die Position seit dem 1. Juli 2015, sein aktuelles Mandat läuft bis zum 30. Juni 2019. Von März 2007 bis Juni 2015 war er Vorsitzender des Vorstands des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR).

Der Luft- und Raumfahrtkoordinator der Bundesregierung, Thomas Jarzombek, begrüßt die Wiederwahl Wörners. "Jan Wörner hat die Raumfahrt in den letzten Jahren europa- und weltweit vorangetrieben. Mit dem richtigen Blick für neue Technologien und Innovationen hat er den Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort Europa  gestärkt und für eine erfolgreiche europäische Raumfahrt gearbeitet", so Jarzombek.

Neues Heft
Top Aktuell Stratolaunch hat neuen Eigentümer Größtes Flugzeug der Welt soll wieder fliegen
Beliebte Artikel Boeing 747 als Trägerplattform Virgin Orbit - Fliegender Start ins All Vulcain 2.1 Qualifikationstest 2019 beim DLR in Lampoldshausen. Vulcain 2.1 Ariane 6-Haupttriebwerk qualifiziert
Stellenangebote DFS Aviation Services stellt ein Tower Manager (W/M/D) Mamminger Konserven stellt ein Pilot (m/w) für Werksverkehr gesucht Jetzt bewerben BHS sucht First Officer Airbus Helicopters EC135 (m/w/d)
Anzeige