in Kooperation mit

Frachttransport zur Raumstation

Erste wiederverwendete Dragon-Kapsel an der ISS angedockt

SpaceX hat für die jüngste Versorgungsmission für die Internationale Raumstation ISS erfolgreich einen bereits benutzten Dragon-Frachter eingesetzt.

Die Dragon-Kapsel war an Bord einer Falcon-9-Rakete am Samstag um 17.07 Uhr (Ortszeit) vom Launch Complex 39A des Kennedy Space Centers gestartet. Die erste Stufe der Falcon 9 landete anschließend auf der Landing Zone 1 in Cape Canaveral. Am Montagmorgen fingen die NASA-Astronauten Peggy Whitson und Jack Fisher die Dragon mit dem Roboterarm der ISS ein und dockten den Frachter an.

Die insgesamt elfte kommerzielle Versorgungsmission (Commercial Ressuply Services, CRS) ist der erste Flug einer schon einmal verwendeten Raumkapsel. Ihren ersten Flug absolvierte die Dragon im Rahmen von CRS-4 im September 2014. Die Dragon von SpaceX ist derzeit das einzige ISS-Frachtraumschiff, dass Ladung zurück zur Erde bringen kann.

Die Dragon brachte rund 2700 Kilogramm Fracht zur ISS, darunter zahlreiche Experimente und Nahrungsmittel. Der Frachter soll bis Anfang Juni an der Station bleiben und schließlich rund 1500 Kilogramm Material, darunter Versuchsergebnisse, zur Erde bringen.

Top Aktuell Der Crew Dragon ist nach seinem ersten Testflug wieder nach Hause zurückgekehrt. Privates Raumschiff besteht ersten Testflug Raumkapsel Crew Dragon wieder sicher gelandet
Beliebte Artikel Alle Fakten Internationale Raumstation ISS Deutsches Experiment auf dem Roten Planeten DLR-Marsmaulwurf hämmert sich in den Boden
Stellenangebote RUAG sucht Flugzeugmechaniker Jetzt bewerben RUAG sucht Flugzeugmechaniker F/A-18 (m/w) Jetzt bewerben PAL-V International BV sucht Sales and Marketing Manager Central Europe (m/w/d) Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d)
Anzeige