27.09.2012
FLUG REVUE

Go! für Ariane-Flug VA209

Der fünfte Flug einer Ariane 5 in diesem Jahr hat nach der gestrigen letzten Überprüfung (Launch Readiness Review) die Startfreigabe erhalten.

Nach dieser Freigabe wird die Trägerrakete am 27. September aus dem Final Assembly Building zur Startrampe ELA-3 gefahren, wo letzte Vorbereitungen für den Start erfolgen werden. Dieser ist für Freitag, den 28. September, um 6.18 Uhr Ortszeit vorgesehen.

Die gesamte Nutzlast des Fluges VA209 beträgt mehr als 10.200 Kilogramm, darunter 9.400 kg für die beiden Satelliten ASTRA 2F und GSAT-10. ASTRA wiegt allein sechs Tonnen und basiert auf dem Satellitenbus Eurostar E3000 von Astrium, während GSAT-10 3.400 Kilo auf die Waage bringt. Der Satellit wurde von der Indischen Raumfahrtagentur ISRO gebaut und beruht auf deren Bus I-3K.

Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Matthias Gründer



FLUG REVUE 03/2018

FLUG REVUE
03/2018
05.02.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- A380 gerettet
- PC-24 zugelassen
- Wüstenparkplätze für alte Jets
- Navy-Teststaffel "Dust Devils"
- Hubschrauber-Triebwerke
- BER weiter verzögert