03.02.2009
FLUG REVUE

Großauftrag für europäische Raumfahrtindustrie

Jean-Yves Le Gall, CEO von Arianespace, und Alain Charmeau, CEO von Astrium Space Transportation, haben am 30. Januar 2009 am Sitz der Europäischen Raumfahrtorganisation ESA in Paris einen Auftrag über den Bau von 35 weiteren Trägerraketen der Baureihe Ariane 5 ECA (das so genannte Produktionslos PB) unterzeichnet.

Der Auftrag im Gesamtwert von mehr als vier Milliarden Euro folgt auf eine Absichtserklärung, die 2007 auf dem Pariser Aerosalon im Beisein von Frankreichs Staatspräsidenrt Sarkozy unterzeichnet worden war. Das Produktionslos PB betrifft alle Ariane 4, die ab der zweiten Jahreshälfte 2010 gestartet werden sollen. Das Baulos PA über 30 Raketen war 2004 in Auftrag gegeben worden.

Mit diesem Auftrag wächst die Zahl der Träger in der laufenden Produktion auf 49. Mit der Ariane und der bevorstehenden Indienststellung der Trägersysteme Vega und Sojus am europäischen Raumfahrtstartgelände Kourou in Französisch-Guyana gewährleistet Arianespace seinen Kunden die Kontinuität der Startdienstleistungen und -lösungen. Arianespace ist die Nummer Eins im weltweiten kommerziellen Raumtransportgeschäft. Der aktuelle Auftragsbestand des Unternehmens entspricht einer Produktionsauslastung von mehr als drei Jahren.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
 


Weitere interessante Inhalte
Nach Anomalie Ariane-5-Start auf Ende September verschoben

07.09.2017 - Am Dienstag war der Start einer Ariane 5 mit zwei Satelliten an Bord in den letzten Sekunden des Countdowns abgebrochen worden. Bei ersten Untersuchungen wurde nun offenbar der Grund dafür gefunden. … weiter

Gemeinsames Dach in Toulouse Airbus schließt Konzernumbau ab

04.07.2017 - Airbus hat Anfang Juli den Konzernumbau abgeschlossen. Im Rahmen der "Integrationsstrategie" zog die verkleinerte Konzernführung aus Paris und München nach Toulouse um und wurde dort auf die bereits … weiter

Namensänderung Airbus Safran Launchers wird ArianeGroup

17.05.2017 - Das Joint Venture von Airbus und Safran ändert seinen Namen. Zum 1. Juli firmiert die Unternehmensgruppe unter ArianeGroup. … weiter

Ariane 6 Bau der Bodenqualifikationsmodelle beginnt

24.04.2017 - Die Entwicklung der neuen europäischen Trägerrakete Ariane 6 macht Fortschritte. Ende des Jahres könnten die ersten Flugmodelle produziert werden. … weiter

Europäischer Raketenbetreiber Arianespace erwartet auftragsreiches Jahr

05.01.2017 - 2016 endete für Arianespace mit elf Starts und neuen Rekorden. Und auch für 2017 ist das Auftragsbuch bereits gut gefüllt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF