26.04.2013
FLUG REVUE

Hochbetrieb in Kourou

Derzeit werden am Europäischen Raumfahrtstartgelände in Kourou, Französisch-Guayana, vier Missionen gleichzeitig vorbereitet - für zwei Ariane 5, eine Sojus und eine Kleinrakete Vega.

Der Flug VA213 (Vol Ariane) soll am 5. Juni beginnen, wobei der europäische Raumtransporter ATV-4 "Albert Einstein" in Richtung Internationale Raumstation gebracht werden wird. Mit 20.235 Kilogramm Startmasse wird das der bislang schwerste Raumflugkörper sein, den jemals eine Ariane 5 in die Umlaufbahn gewuchtet hat. Kurz darauf, in der zweiten Julihälfte, hebt VA214 mit den beiden kommerziellen Nachrichtensdatelliten Alphasat und Insat-3D ab und wird diese auf einer hochelliptischen Übergangsbahn absetzen, von der aus sie mit Hilfe ihrer Bordtriebwerke die vorgesehenen geostationären Positionen einnehmen werden.

Im Juni soll auch die nächste Sojus-Trägerrakete zur Mission VS05 in Kourou abheben und dabei vier Flugkörper einer neuen Konstellation von O3b Networks auf ihren Bahnen platzieren. Alle vier Satelliten sind in der vergangenen Woche am Startplatz angeliefert worden. Schließlich soll am 3. Mai die zweite Kleinrakete Vega starten und drei Minisatelliten - Proba-V, VNREDSat-1 und ESTCube-1 - ins All bringen. Letzterer ist mit nur 1,3 Kilogramm Startmasse die bisher leichteste Nutzlast, die jemals dem Raumtransportunternehmen Arianespace anvertraut worden ist.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Matthias Gründer


Weitere interessante Inhalte
Vorhersage soll verbessert werden Wettersatellit MetOp-C erfolgreich gestartet

07.11.2018 - Der europäische Wettersatellit MetOp-C ist am 6. November um 21.47 Uhr Ortszeit (7. November 1.47 UHR MEZ) an Bord einer Sojus-Rakete von Kourou aus erfolgreich gestartet. … weiter

Neue europäische Trägerrakete Erster kommerzieller Kunde für die Ariane 6

10.09.2018 - Nach langem Warten kann Arianespace endlich einen weiteren Kunden für die in der Entwicklung befindliche Nachfolgerin der Ariane 5 präsentieren. … weiter

Raumstation zwischen Mond und Erde Das könnte Europa zum ISS-Nachfolger beitragen

06.09.2018 - Thales Alenia Space leitet im Auftrag der europäischen Raumfahrtagentur ESA Untersuchungen zu zwei Elementen für den von der NASA geplanten Lunar Orbital Platform-Gateway (LOP-G). … weiter

Neues von Astro-Alex "Hallo Berlin! I hear you loud and clear!"

05.09.2018 - Der deutsche Astronaut Alexander Gerst hat sich in einem Live-Call von der ISS gemeldet und gibt via Social Media regelmäßig Einblicke in seinen ALL-Tag. FLUG REVUE berichtet von der Horizons-Mission … weiter

Weltraummüll oder Mikrometeorit? ISS-Besatzung muss Leck abdichten

31.08.2018 - Ein zwei Millimeter großes Leck in einer angedockten Sojus-Kapsel hat die Besatzung der ISS am Donnerstag auf Trab gehalten. Der dadurch aufgetretene Druckverlust konnte aber gestoppt werden. … weiter


FLUG REVUE 12/2018

FLUG REVUE
12/2018
05.11.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Raumfahrt Extra
- Wettbewerb: Spar-Jets für Übermorgen
- Neuer britischer Träger: F-35B auf der "Queen Elizabeth"
- Piloten: Die neue Lufthansa-Ausbildung
- A400M in Wunstorf: Erste Einsatzerfahrungen