in Kooperation mit
9 Bilder

Internationale Raumstation ISS

100.000 Mal um die Erde in 17 Jahren

Am Pfingstmontag hat die Internationale Raumstation ein Jubiläum gefeiert: Seit 1998 hat sie die Erde 100.000 Mal umrundet.

Fast 4,2 Milliarden Kilometer hat die ISS seit ihrem Bestehen zurückgelegt, das entspricht beinahe der Entfernung von Erde zu Neptun oder zehn Hin- und Rückflügen zum Mars. Das teilte die amerikanische Raumfahrtbehörde NASA am Montag mit.

Pro Tag umkreist die ISS 16 Mal die Erde, für jede Umrundung braucht sie etwa 90 Minuten. Sie ist in einer Höhe von etwa 400 Kilometern mit einer Geschwindigkeit von 28.900 km/h unterwegs.

1998 schlug mit der ersten Komponente, dem Zarya-Fracht-Modul, die Geburtsstunde der ISS. Seit 2000 ist sie durchgehend bemannt, mehr als 220 Astronauten waren seitdem an Bord. Die ISS soll noch mindestens bis 2024 in Betrieb bleiben.

Bis zum 5. Juni noch ist die Crew der Mission 47 im Orbit, sie besteht aus den beiden NASA-Astronauten Timothy Kopra und Jeffrey Williams, dem britischen ESA-Astronaut Tim Peake sowie den drei russischen Kosmonauten Juri Melentschenko, Alexei Owtschinin und Oleg Skripotschka.



Zur Startseite