28.12.2012
FLUG REVUE

Jesco von Puttkamer gestorben

Der deutsch-amerikanische Raumfahrtingenieur Jesco von Puttkamer ist am 27. Dezember 2012 in Washington, D.C. verstorben.

Jesco von Puttkamer Foto: NASA

Jesco von Puttkamer (1933 - 2012). Foto und Copyright: © NASA  

 

Jesco von Puttkamer galt lange Jahre als der älteste Mitarbeiter der NASA. Der Deutsch-Amerikaner wurde 1933 in Leipzig geboren. Während des Zweiten Weltkriegs war er mit seiner Familie überwiegend in der Schweiz. Nach dem Krieg lebte er zunächst in Konstanz und studierte an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule in Aachen. Nach Abschluss des Studiums wanderte er in die USA aus und bewarb sich auf persönliche Einladung von Wernher von Braun bei der NASA in Huntsville, Alabama. Er wurde genommen und arbeitete beim Team von Wernher von Braun. Er erlebte als Ingenieur das gesamte Apollo-Programm mit. 1967 erhielt er die amerikanische Staatsbürgerschaft. 

Bei der NASA wurde er ab 1974 zum Programm-Manager für die strategische Planung der Erschließung des Alls ernannt. Sein Dienstsitz war seitdem Washington, D.C. Ab dieser Zeit schrieb er regelmäßig für die FLUG REVUE-Schwesterzeitschrift aerokurier. Jesco von Puttkamer war über 50 Jahre bei der NASA beschäftigt, zuletzt als technischer Manager für die Internationale Raumstation ISS. Er hatte über ein Jahrzehnt lang den täglichen Bericht über das Leben auf der ISS geschrieben.

Er war ein glühender Verfechter der bemannten Raumfahrt und war in dieser Funktion zwischen 1978 und 1980 auch technischer Berater bei den Kinofilmen Star Trek tätig. 

Jesco von Puttkamer verstarb am 27. Dezember 2012 in Washington D.C. im Alter von 79 Jahren nach kurzer Krankheit.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
VKT


Weitere interessante Inhalte
Kraftpakete der Raumfahrt Top 10: Die stärksten Raketen der Welt

20.10.2017 - Nicht die Länge ist entscheidend, sondern die Leistung für die Aufnahme von Trägerraketen in den exklusiven Club der Kraftpakete. … weiter

Unterschall-X-Flugzeug von Aurora Flight Sciences NASA unterstützt weitere Entwicklung der D8

11.10.2017 - Aurora Flight Sciences hat einen Auftrag der NASA erhalten, sein Konzept für ein neues Passagierflugzeug voranzutreiben. … weiter

Pläne von NASA und Roskosmos Gemeinsame Raumstation im Mond-Orbit

28.09.2017 - Die USA und Russland wollen eine bemannte Raumstation in einer Umlaufbahn um den Mond entwickeln. … weiter

Raumgleiter der Sierra Nevada Corporation Dream Chaser wird auf Gleitflug vorbereitet

31.08.2017 - Mit einem Schlepptest unter einem Helikopter hat für das Mini-Space-Shuttle Dream Chaser die zweite Flugtestphase begonnen. … weiter

NASA Auf der Suche nach dem nächsten X-Flugzeug

23.08.2017 - US-Luftfahrtunternehmen haben fünf Konzepte für neue Versuchsflugzeuge erarbeitet. Nun hat die amerikanische Aeronautik- und Raumfahrtbehörde NASA die nächste Ausschreibungsrunde eingeläutet. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF