13.08.2013
FLUG REVUE

Jupitersonde hat die Hälfte des Weges geschafft

Die NASA-Raumsonde Juno, auch als Jupiter Polar Orbiter bezeichnet, war am 5. August 2011 gestartet worden und soll den Zielplaneten am 4. Juli 2016 erreichen. Jetzt hat sie die halbe Strecke des Weges bereits hinter sich gebracht.

Gestern um 13.25 Uhr MESZ zeigte das Hodometer (Weglängenmesser) im Missionskontrollraum 9,464 AE an. Diese Abkürzung steht für "Astronomische Einheit" und gibt mit 149,6 Millionen Kilometern die Entfernung Erde-Sonne an. Anders gesagt hatte Juno zu diesem Zeitpunkt diese Entfernung 9,464-Mal zurückgelegt, was 1,416 Milliarden Kilometer ergibt. Dabei war Juno zu diesem Zeitpunkt nur 55,46 Millionen Kilometer von der Erde entfernt. Wie das?

Die Sonde kann aus bahnmechanischen Gründen nicht auf direktem Weg zum Jupiter fliegen, sondern muss mehrere Swing-by-Manöver absolvieren. Beim ersten beispielsweise wird sie am 9. Oktober dieses Jahres in nur 559 Kilometern Entfernung um die Erde herum gelenkt und holt sich dabei neuen Schwung für die Reise. Aus diesem Grund wird die gesamte Flugdauer bei etwas mehr als fünf Jahren liegen und die dabei zurückgelegte Flugstrecke tatsächlich länger sein als die direkte Verbindung zwischen beiden Planeten.

Einmal am Planeten angekommen, soll Juno diesen auf einer Polarbahn 33-mal umkreisen und dabei die Atmosphäre und die Magnetosphäre mit acht wissenschaftlichen Geräten untersuchen. Gleichzeitig soll die Sonde feststellen, ob der Gasriese einen festen Kern hat.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Matthias Gründer


Weitere interessante Inhalte
Trotz Risiken NASA will SLS Ende 2019 erstmals starten

09.11.2017 - Die US-Raumfahrtbehörde hält am Erstflugtermin der neuen Schwerlastrakete Space Launch System (SLS) im Dezember 2019 fest - trotz eines Berichts, der auf Produktionsrisiken hinweist. … weiter

NASA-Forschung Flugtests für leisere Flugzeuge

27.10.2017 - Adaptive Flügelhinterkanten und neuartige Fahrwerksverkleidungen könnten den Lärm anfliegender Flugzeuge verringern. Die NASA hat die Technologien kürzlich mit einer Gulfstream GIII getestet. … weiter

Kraftpakete der Raumfahrt Top 10: Die stärksten Raketen der Welt

20.10.2017 - Nicht die Länge ist entscheidend, sondern die Leistung für die Aufnahme von Trägerraketen in den exklusiven Club der Kraftpakete. … weiter

Unterschall-X-Flugzeug von Aurora Flight Sciences NASA unterstützt weitere Entwicklung der D8

11.10.2017 - Aurora Flight Sciences hat einen Auftrag der NASA erhalten, sein Konzept für ein neues Passagierflugzeug voranzutreiben. … weiter

Pläne von NASA und Roskosmos Gemeinsame Raumstation im Mond-Orbit

28.09.2017 - Die USA und Russland wollen eine bemannte Raumstation in einer Umlaufbahn um den Mond entwickeln. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA