04.08.2013
FLUG REVUE

Kleinstes NASA-Forschungsflugzeug erreicht neue Höhen

Das Mini-UAV DROID 3 (Dryden Remotely Operated Integrated Drone), das kleinste Mitglied der NASA-Forschungsflotte am Flugforschungszentrum auf der Edwards Air Force Base in Kalifornien, erreichte erstmals eine Höhe von mehr als 300 Metern.

Kleinstes NASA-Forschungsflugzeug erreicht neue Höhen

DROID 3 hebt von der Modellstartbahn auf dem Muroc-Salzsee bei Rosamund ab. © NASA  

 

Das funkferngesteuerte Modellflugzeug, eine Entwicklung des Unternehmens Bruce Tharpe Engineering, hat eine Spannweite von rund drei Metern und dient für Voruntersuchungen eines Projekts, bei dem eines Tages kleine Trägerraketen von einem auf Höhe geschleppten Lastensegler in niedrige Erdumlaufbahnen gestartet werden könnten. Der Plan „Mit dem Segelflugzeug ins All“ stammt von Gerald Budd, einem Luftfahrtingenieur bei Dryden, und wird aus dem Innovationsfonds des Zentrums finanziert.

„Der heutige Flug eröffnet uns neue Aussichten auf eine mögliche Realisierung des Plans“, sagte DROID-Projektleiter Mike Marston begeistert nach dem Flug. Das Flugzeug, eines von insgesamt vier im Bestand der Flotte, flog nicht nur höher als jemals zuvor, sondern zeigte auch, dass es über genügend Kraft verfügt, ein maßstabsgetreues Modell eines Seglers samt Rakete zu schleppen. Sollte es irgendwann möglich sein, einen „echten“ Gleiter von einem großen Passagier- oder Transportflugzeug auf die für einen horizontalen Raketenstart erforderliche Höhe zu bringen, würde das die Kosten für den Raumtransport kleiner Nutzlasten dramatisch verringern.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Matthias Gründer


Weitere interessante Inhalte
Mission Mars 2020 NASA will Hubschrauber auf dem Mars fliegen lassen

15.05.2018 - Die US-Raumfahrtbehörde will im Rahmen ihrer Rover-Mission Mars 2020 einen kleinen, autonomen Helikopter zum Roten Planeten bringen. … weiter

Ziviles Testknallen über Texas NASA misst Überschall-Knall

08.05.2018 - Die amerikanische Luft- und Raumfahrt-Forschungsbehörde NASA führt im Herbst eine Serie von Überschall-Testflügen über Land durch, um die Akzeptanz der Lärmbelastung durch die Bevölkerung zu prüfen. … weiter

Mars-Mission InSight NASA-Sonde auf dem Weg zum Roten Planeten

07.05.2018 - Am Samstag ist die NASA-Sonde InSight an Bord einer Atlas-401-Trägerrakete gestartet. Mit dabei: die Rammsonde HP3 des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR). … weiter

NASA-Auftrag Lockheed Martin baut leises Überschallflugzeug

04.04.2018 - Überschall ohne Knall: Lockheed Martin ist für das neue Experimentalflugzeug der NASA verantwortlich. Es soll von 2021 an im Flug erprobt werden. … weiter

Kraftpakete der Raumfahrt Top 10: Die stärksten Raketen der Welt

06.02.2018 - Für die Aufnahme in den exklusiven Club der Kraftpakete ist die Startmasse der Rakete ausschlaggebend. … weiter


FLUG REVUE 06/2018

FLUG REVUE
06/2018
14.05.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- ILA AKTUELL: Die Highlights in Berlin
- Alexander Gerst: Die zweite Mission
- Aircraft Interiors: Sitze zwischen Leichtbau und Luxus
- Überschall ohne Knall: Skunk Works bauen X-Plane
- Flughafen München: Angriff auf Frankfurt