13.07.2013
FLUG REVUE

Mars 2020 setzt Curiosity-Mission fort

Die NASA will mit dem Rover Mars 2020 ein weiterentwickeltes und mit neuen wissenschaftlichen Instrumenten ausgestattetes rollendes Labor auf den Roten Planeten schicken.

Bereits Ende vergangenen Jahres gab die NASA bekannt, dass sie das Marsfahrzeug auf der Basis des Rovers Curiosity entwickeln will, welcher derzeit den Planeten erforscht. Die Instrumente dafür werden innerhalb einer wissenschaftlichen Ausschreibung ausgesucht, weil man den Forschungsauftrag des Fahrzeuges erweitern will. Den Auftrag dafür erhielt wieder das Jet Propulsion Laboratory des California Institute of Technology, welches das Marsforschungsprogramm des Wissenschaftsdirektorats der NASA traditionell realisiert.

Wie bei Curiosity soll auch bei Mars 2020 der gleiche Ablauf für die Landung auf dem Planeten organisiert werden, einschließlich des Absenkens des Fahrzeuges auf die Oberfläche mittels des Sky-Crane-Manövers. Das ermöglicht eine relativ genaue Landung innerhalb eines 20 Kilometer durchmessenden Zielgebietes. Die praktische Wiederholung der jetzigen Mission führt zu erheblichen Einsparungen an Zeit und Geld bei Entwicklung, Bau und Erprobung der einzelnen Komponenten des Marslabors, weil diese bereits alle Zulassungsverfahren absolviert haben.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Matthias Gründer


Weitere interessante Inhalte
Unterschall-X-Flugzeug von Aurora Flight Sciences NASA unterstützt weitere Entwicklung der D8

11.10.2017 - Aurora Flight Sciences hat einen Auftrag der NASA erhalten, sein Konzept für ein neues Passagierflugzeug voranzutreiben. … weiter

Pläne von NASA und Roskosmos Gemeinsame Raumstation im Mond-Orbit

28.09.2017 - Die USA und Russland wollen eine bemannte Raumstation in einer Umlaufbahn um den Mond entwickeln. … weiter

Raumgleiter der Sierra Nevada Corporation Dream Chaser wird auf Gleitflug vorbereitet

31.08.2017 - Mit einem Schlepptest unter einem Helikopter hat für das Mini-Space-Shuttle Dream Chaser die zweite Flugtestphase begonnen. … weiter

NASA Auf der Suche nach dem nächsten X-Flugzeug

23.08.2017 - US-Luftfahrtunternehmen haben fünf Konzepte für neue Versuchsflugzeuge erarbeitet. Nun hat die amerikanische Aeronautik- und Raumfahrtbehörde NASA die nächste Ausschreibungsrunde eingeläutet. … weiter

Künftige bemannte Raumkapsel "Power on" für die Orion

22.08.2017 - Ingenieure von Lockheed Martin und der US-Raumfahrtbehörde NASA haben dem Crew-Modul der Orion-Kapsel Leben eingehaucht: Erstmals wurden Kernsysteme angeschaltet und getestet. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF