19.11.2013
FLUG REVUE

Neue NASA-MarssondeMAVEN ist auf dem Weg zum Roten Planeten

18. November 2013, 13.28 Uhr Ortszeit am Cape: Donnernd steigt die Trägerrakete Atlas V in den trüben Himmel und bringt die jüngste Marssonde der NASA auf ihren Weg.

maven-start

Um 13:28 Uhr Ortszeit hob die Atlas V mit der Planetensonde ab. © NASA  

 

In einer schneeweißen Wolke aus Qualm und Dampf erhebt sich die Rakete vom Startkomplex 41 der Cape Canaveral Air Force Station. 53 Minuten nach dem Start trennt sie sich von der Oberstufe; weitere sieben Minuten später entfalten sich die Solarzellenflächen und liefern Energie für die Bordsysteme. Bis dahin hat alles wie vorgesehen funktioniert. Nun ist MAVEN (Mars Atmosphere and Volatile Evolution) auf dem zehnmonatigen Trip zu unserem Nachbarplaneten.

Dort wird sich die Sonde in die kleine Flotte von Orbitern, Rovern und Landern einreihen, welche bereits seit längerer Zeit den Mars erforschen und wissenschaftliche Vorarbeit für erste bemannte Flüge leisten, die ab etwa 2030 geplant sind. Vorher jedoch werden vier Wochen lang umfangreiche Funktionsprüfungen aller Systeme sowie der acht Bordinstrumente vorgenommen, um zu sehen, ob nicht etwa beim Start Schäden entstanden sind. Am 22. September 1914 dann werden sechs Bordtriebwerke gezündet, welche die Sonde in eine elliptische Bahn um den Planeten zwingen. Dort wird es die Hauptaufgabe von MAVEN sein, die Ursachen zu finden, warum der Mars im Verlaufe von Milliarden von Jahren immer mehr von seiner Luft- und schließlich auch der Wasserhülle verloren hat.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Matthias Gründer


Weitere interessante Inhalte
Tunnelblick Windkanäle

10.09.2018 - Trotz hoher Kosten setzen Flugzeughersteller nach wie vor auf Windkanaltests in der Flugzeugentwicklung. Doch ihre Bedeutung hat sich verändert. … weiter

Raumstation zwischen Mond und Erde Das könnte Europa zum ISS-Nachfolger beitragen

06.09.2018 - Thales Alenia Space leitet im Auftrag der europäischen Raumfahrtagentur ESA Untersuchungen zu zwei Elementen für den von der NASA geplanten Lunar Orbital Platform-Gateway (LOP-G). … weiter

Tests von NASA und Alaska Airlines Software soll Zeit und Treibstoff sparen

04.09.2018 - Der Traffic Aware Planner (TAP) der NASA analysiert Echtzeit-Flugdaten und bietet Piloten optimierte Flugrouten. … weiter

Weltraummüll oder Mikrometeorit? ISS-Besatzung muss Leck abdichten

31.08.2018 - Ein zwei Millimeter großes Leck in einer angedockten Sojus-Kapsel hat die Besatzung der ISS am Donnerstag auf Trab gehalten. Der dadurch aufgetretene Druckverlust konnte aber gestoppt werden. … weiter

NASA-Sonde Parker Solar Probe auf dem Weg zur Sonne

13.08.2018 - Eine Delta IV Heavy brachte am 12. August die Parker Solar Probe der NASA ins All. Die Sonde soll der Sonne so nah wie bisher kein anderes Raumfahrzeug kommen. … weiter


FLUG REVUE 12/2018

FLUG REVUE
12/2018
05.11.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Raumfahrt Extra
- Wettbewerb: Spar-Jets für Übermorgen
- Neuer britischer Träger: F-35B auf der "Queen Elizabeth"
- Piloten: Die neue Lufthansa-Ausbildung
- A400M in Wunstorf: Erste Einsatzerfahrungen