19.06.2013
FLUG REVUE

Milliarden-Pixel-Bild vom Mars

Die NASA hat heute erstmals ein Panoramabild von der Marsoberfläche veröffentlicht, das eine Auflösung von rund 1,3 Milliarden Pixeln hat.

Das Bild ist eine Komposition aus nahezu 900 Einzelaufnahmen der Roverkameras, welche die Umgebung des Marsautos mit großer Detailgenauigkeit zeigen. Dabei handelt es sich um das Gelände vom sogenannten "Rocknest", wo erste Bodenproben genommen wurden, bis zum Mount Sharp am Horizont. Auf einer speziell dafür eingerichteten Internetseite der NASA kann man sich das Gesamtbild betrachten und so weit hineinzoomen, dass selbst kleinste Einzelheiten scharf zu sehen sind.

Insgesamt wurden 850 Bilder der Mastkamera, 21 Fotos der ebenfalls am Mast befindlichen Weitwinkelkamera sowie 25 Schwarz-Weiß-Bilder der Navigationskamera am Computer zusammengefügt. Letztere bilden in der Hauptsache den Rover selbst ab. Alle Abbildungen stammen aus dem Zeitraum vom 5. Oktober bis zum 16. November 2012. Dabei sind trotz allen Rechenaufwandes noch Beleuchtungseffekte zu erkennen, weil die Aufnahmen zu verschiedenen Tageszeiten entstanden. Auch ist die Atmosphäre in einzelnen Bildabschnitten unterschiedlich klar, zogen doch im genannten Zeitraum Staubwolken über das Gelände.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Matthias Gründer


Weitere interessante Inhalte
Tunnelblick Windkanäle

10.09.2018 - Trotz hoher Kosten setzen Flugzeughersteller nach wie vor auf Windkanaltests in der Flugzeugentwicklung. Doch ihre Bedeutung hat sich verändert. … weiter

Raumstation zwischen Mond und Erde Das könnte Europa zum ISS-Nachfolger beitragen

06.09.2018 - Thales Alenia Space leitet im Auftrag der europäischen Raumfahrtagentur ESA Untersuchungen zu zwei Elementen für den von der NASA geplanten Lunar Orbital Platform-Gateway (LOP-G). … weiter

Tests von NASA und Alaska Airlines Software soll Zeit und Treibstoff sparen

04.09.2018 - Der Traffic Aware Planner (TAP) der NASA analysiert Echtzeit-Flugdaten und bietet Piloten optimierte Flugrouten. … weiter

Weltraummüll oder Mikrometeorit? ISS-Besatzung muss Leck abdichten

31.08.2018 - Ein zwei Millimeter großes Leck in einer angedockten Sojus-Kapsel hat die Besatzung der ISS am Donnerstag auf Trab gehalten. Der dadurch aufgetretene Druckverlust konnte aber gestoppt werden. … weiter

NASA-Sonde Parker Solar Probe auf dem Weg zur Sonne

13.08.2018 - Eine Delta IV Heavy brachte am 12. August die Parker Solar Probe der NASA ins All. Die Sonde soll der Sonne so nah wie bisher kein anderes Raumfahrzeug kommen. … weiter


FLUG REVUE 12/2018

FLUG REVUE
12/2018
05.11.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Raumfahrt Extra
- Wettbewerb: Spar-Jets für Übermorgen
- Neuer britischer Träger: F-35B auf der "Queen Elizabeth"
- Piloten: Die neue Lufthansa-Ausbildung
- A400M in Wunstorf: Erste Einsatzerfahrungen