25.01.2013
FLUG REVUE

NASA beteiligt sich an europäischer Satellitenmission

Im Jahr 2020 will die ESA das Satellitenteleskop Euclid für die Suche nach Dunkler Materie und Dunkler Energie starten. Die NASA hat jetzt bekanntgegeben, dass sie sich mit Bordgeräten an der Mission beteiligen wird.

Das Projekt Euclid wurde im Oktober 2011 als Medium-class Mission innerhalb des ESA-Forschungsprogramms Cosmis Vision ausgewählt. Am Satellitenkonsortium beteiligen sich rund 1000 Wissenschaftler aus 100 Instituten in 13 europäischen Ländern und nunmehr auch die USA: Die NASA will 20 Detektoren für das Teleskop im Nahen Infrarotbereich beistellen, das parallel zu einer Kamera arbeitet, die Aufnahmen im sichtbaren Licht machen wird. Zugleich wurden 40 US-Wissenschaftler als Mitglieder des Konsortiums benannt.

Das 1,2-Meter-Teleskop soll die Form, Helligkeit und den dreidimensonalen Aufbau von zwei Milliarden Galaxien abbilden, was mehr als  einem Drittel des gesamten Sternenhimmels entspricht. Dabei werden die Instrumente in rund drei Viertel der Vergangenheit unseres Universums zurück blicken. So soll endlich der Beweis für die Existenz Dunkler Energie und Dunkler Materie erbracht werden, ohne die die Ausdehnung und anhaltende Expansion des Weltalls nicht zu erklären ist. Dabei bilden sie nach gängigen Theorien rund 95 Prozent der uns umgebenden Masse und Energie, aber wie sie wirklich beschaffen sind und wirken, ist imer noch ein  großes Geheimnis.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Matthias Gründer


Weitere interessante Inhalte
Oberstufentriebwerk für Ariane 6 Vinci besteht letzte Qualifizierungskampagnen

19.02.2018 - Insgesamt wurden mit dem wiederzündbaren Oberstufentriebwerk rund 140 Tests durchgeführt. … weiter

Bartolomeo Airbus entwickelt kommerzielle Nutzlastplattform für ISS

08.02.2018 - Die Plattform für Experimente wird Mitte 2019 an das europäische Columbus-Labormodul der Internationalen Raumstation angedockt. … weiter

ISS-Weltraumlabor Zehn Jahre Columbus

07.02.2018 - Am 7. Februar 2008 startete das europäische Forschungsmodul Columbus an Bord des Space Shuttle Atlantis zur Internationalen Raumstation ISS. Rund 1800 wissenschaftliche Experimente wurden bisher dort … weiter

Kraftpakete der Raumfahrt Top 10: Die stärksten Raketen der Welt

06.02.2018 - Für die Aufnahme in den exklusiven Club der Kraftpakete ist die Startmasse der Rakete ausschlaggebend. … weiter

Neue US-Raumkapsel Fertigung der ersten bemannten Orion beginnt

02.02.2018 - Lockheed Martin hat die ersten zwei Komponenten der Orion-Kapsel zusammengeschweißt, die 2023 bemannt fliegen soll. … weiter


FLUG REVUE 03/2018

FLUG REVUE
03/2018
05.02.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- A380 gerettet
- PC-24 zugelassen
- Wüstenparkplätze für alte Jets
- Navy-Teststaffel "Dust Devils"
- Hubschrauber-Triebwerke
- BER weiter verzögert