01.12.2012
FLUG REVUE

NASA findet Bakterien in der Antarktis

Es ist dunkel, salzig und eiskalt, und dennoch haben Forscher der NASA und weiterer wissenschaftlicher Institutionen der USA in einem antarktischen See in 20 Metern Tiefe Bakterien gefunden.

Der Nachweis der Lebensfähigkeit primitiver Lebensformen unter derart schwierigen Bedingungen stützt einmal mehr die Theorie, dass Leben auch auf anderen Himmelskörpern unseres Sonnensystems existieren könnte. Als mögliche Orte, wo man am ehesten Leben außerhalb unseres Planeten finden dürfte, werden immer wieder der Saturnmond Enceladus und Jupiters Begleiter Europa genannt, unter deren dicker Oberfläche aus Eis tiefe Ozeane aus flüssigem Wasser vermutet werden.

Lake Vida heißt das antarktische Gewässer, das von den Experten untersucht worden war. Sein Wasser enthält keinerlei Sauerstoff, ist meistens gefroren, hat den weltweit höchsten Anteil von Stickoxiden und einen sechsmal höheren Salzgehalt als normales Meerwasser - und dennoch leben hier Bakterien. Bisherige Forschungen haben ergeben, dass das Gewässer voller Salzlake seit mindestens 3000 Jahren von anderen Einflüssen abgeschottet ist. Ergo: Die Winzlinge haben sich völlig autonom entwickelt. Dabei mussten die Wissenschaftler sehr vorsichtig sein, denn nur in abgesicherten und sterilisierten Zelten war es möglich, Proben ohne Verunreinigungen zu entnehmen.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Matthias Gründer


Weitere interessante Inhalte
Kraftpakete der Raumfahrt Top 10: Die stärksten Raketen der Welt

20.10.2017 - Nicht die Länge ist entscheidend, sondern die Leistung für die Aufnahme von Trägerraketen in den exklusiven Club der Kraftpakete. … weiter

Unterschall-X-Flugzeug von Aurora Flight Sciences NASA unterstützt weitere Entwicklung der D8

11.10.2017 - Aurora Flight Sciences hat einen Auftrag der NASA erhalten, sein Konzept für ein neues Passagierflugzeug voranzutreiben. … weiter

Pläne von NASA und Roskosmos Gemeinsame Raumstation im Mond-Orbit

28.09.2017 - Die USA und Russland wollen eine bemannte Raumstation in einer Umlaufbahn um den Mond entwickeln. … weiter

Raumgleiter der Sierra Nevada Corporation Dream Chaser wird auf Gleitflug vorbereitet

31.08.2017 - Mit einem Schlepptest unter einem Helikopter hat für das Mini-Space-Shuttle Dream Chaser die zweite Flugtestphase begonnen. … weiter

NASA Auf der Suche nach dem nächsten X-Flugzeug

23.08.2017 - US-Luftfahrtunternehmen haben fünf Konzepte für neue Versuchsflugzeuge erarbeitet. Nun hat die amerikanische Aeronautik- und Raumfahrtbehörde NASA die nächste Ausschreibungsrunde eingeläutet. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF