20.08.2013
FLUG REVUE

NASA stellt acht neue Astronauten vor

6.100 Bewerber standen Schlange, anderthalb Jahre dauerte die Auswahl – nun hat die NASA eine neue Klasse von acht Astronautenkandidaten gebildet. Sie werden sich auf Flüge zur ISS, zu Asteroiden und möglicherweise sogar zum Mars vorbereiten.

In Raumfahrtzentren rund um den Erdball werden die vier Männer und vier Frauen aus der bisher zweitgrößten Bewerbergruppe in der Geschichte der bemannten US-Raumfahrt in den nächsten Jahren eine intensive Ausbildung erhalten. Selbst Elemente eines möglichen bemannten Fluges zum Mars gehören dazu. „Diese künftigen Weltraumforscher haben sich beworben, weil sie bei unseren aufregenden Missionen dabei sein wollen“, kommentierte NASA-Chef Charles Bolden, selbst ehemaliger Shuttle-Astronaut, die Vorstellung der acht Kandidaten am heutigen Tag in Houston, Texas. Nur heute wird sich die Gelegenheit für Journalisten ergeben, mit den Kandidaten und Offiziellen über den Auswahlprozess und persönliche Vorstellungen zu sprechen, denn in den kommenden zwei Jahren sollen sie sich voll auf ihre Ausbildung konzentrieren. Medienvertreter kritisierten allerdings diese Vorgehensweise, denn die Einladung zur Pressekonferenz erfolgte äußerst kurzfristig.

In unserer Bildergalerie stellen wir die Frauen und Männer mit Fotos und kurzen biografischen Angaben vor.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Matthias Gründer


Weitere interessante Inhalte
Kraftpakete der Raumfahrt Top 10: Die stärksten Raketen der Welt

06.02.2018 - Für die Aufnahme in den exklusiven Club der Kraftpakete ist die Startmasse der Rakete ausschlaggebend. … weiter

Neue US-Raumkapsel Fertigung der ersten bemannten Orion beginnt

02.02.2018 - Lockheed Martin hat die ersten zwei Komponenten der Orion-Kapsel zusammengeschweißt, die 2023 bemannt fliegen soll. … weiter

Forschung zu alternativen Treibstoffen DC-8 und A320 ATRA fliegen gemeinsam

12.01.2018 - Die US-Aeronautik- und Raumfahrtbehörde NASA und das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) starten Mitte Januar eine Serie von Forschungsflügen über Deutschland. Im Fokus: der Einfluss von … weiter

Adaptive Flügel Vögel als Vorbild

10.01.2018 - Weniger Treibstoffverbrauch, weniger Lärm: Forscher arbeiten an Flügeln, die ihre Form verändern – ohne Klappen. Bis die Technologie in der kommerziellen Luftfahrt Einzug hält, wird es wohl noch eine … weiter

X-Modelle NASA-Luftfahrtforschung: X-Flugzeuge

30.12.2017 - Schneller, leiser, sparsamer: Mit einer Reihe von X-Flugzeugen will die NASA neuen Öko-Technologien zum Durchbruch verhelfen. Bei der Umsetzung könnten auch Branchenneulinge zum Zuge kommen. … weiter


FLUG REVUE 03/2018

FLUG REVUE
03/2018
05.02.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- A380 gerettet
- PC-24 zugelassen
- Wüstenparkplätze für alte Jets
- Navy-Teststaffel "Dust Devils"
- Hubschrauber-Triebwerke
- BER weiter verzögert