20.08.2013
FLUG REVUE

NASA stellt acht neue Astronauten vor

6.100 Bewerber standen Schlange, anderthalb Jahre dauerte die Auswahl – nun hat die NASA eine neue Klasse von acht Astronautenkandidaten gebildet. Sie werden sich auf Flüge zur ISS, zu Asteroiden und möglicherweise sogar zum Mars vorbereiten.

In Raumfahrtzentren rund um den Erdball werden die vier Männer und vier Frauen aus der bisher zweitgrößten Bewerbergruppe in der Geschichte der bemannten US-Raumfahrt in den nächsten Jahren eine intensive Ausbildung erhalten. Selbst Elemente eines möglichen bemannten Fluges zum Mars gehören dazu. „Diese künftigen Weltraumforscher haben sich beworben, weil sie bei unseren aufregenden Missionen dabei sein wollen“, kommentierte NASA-Chef Charles Bolden, selbst ehemaliger Shuttle-Astronaut, die Vorstellung der acht Kandidaten am heutigen Tag in Houston, Texas. Nur heute wird sich die Gelegenheit für Journalisten ergeben, mit den Kandidaten und Offiziellen über den Auswahlprozess und persönliche Vorstellungen zu sprechen, denn in den kommenden zwei Jahren sollen sie sich voll auf ihre Ausbildung konzentrieren. Medienvertreter kritisierten allerdings diese Vorgehensweise, denn die Einladung zur Pressekonferenz erfolgte äußerst kurzfristig.

In unserer Bildergalerie stellen wir die Frauen und Männer mit Fotos und kurzen biografischen Angaben vor.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Matthias Gründer


Weitere interessante Inhalte
Tunnelblick Windkanäle

10.09.2018 - Trotz hoher Kosten setzen Flugzeughersteller nach wie vor auf Windkanaltests in der Flugzeugentwicklung. Doch ihre Bedeutung hat sich verändert. … weiter

Raumstation zwischen Mond und Erde Das könnte Europa zum ISS-Nachfolger beitragen

06.09.2018 - Thales Alenia Space leitet im Auftrag der europäischen Raumfahrtagentur ESA Untersuchungen zu zwei Elementen für den von der NASA geplanten Lunar Orbital Platform-Gateway (LOP-G). … weiter

Tests von NASA und Alaska Airlines Software soll Zeit und Treibstoff sparen

04.09.2018 - Der Traffic Aware Planner (TAP) der NASA analysiert Echtzeit-Flugdaten und bietet Piloten optimierte Flugrouten. … weiter

Weltraummüll oder Mikrometeorit? ISS-Besatzung muss Leck abdichten

31.08.2018 - Ein zwei Millimeter großes Leck in einer angedockten Sojus-Kapsel hat die Besatzung der ISS am Donnerstag auf Trab gehalten. Der dadurch aufgetretene Druckverlust konnte aber gestoppt werden. … weiter

NASA-Sonde Parker Solar Probe auf dem Weg zur Sonne

13.08.2018 - Eine Delta IV Heavy brachte am 12. August die Parker Solar Probe der NASA ins All. Die Sonde soll der Sonne so nah wie bisher kein anderes Raumfahrzeug kommen. … weiter


FLUG REVUE 12/2018

FLUG REVUE
12/2018
05.11.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Raumfahrt Extra
- Wettbewerb: Spar-Jets für Übermorgen
- Neuer britischer Träger: F-35B auf der "Queen Elizabeth"
- Piloten: Die neue Lufthansa-Ausbildung
- A400M in Wunstorf: Erste Einsatzerfahrungen