10.07.2015
FLUG REVUE

Unregelmässiger Kontakt mit KometenlanderNeues Lebenszeichen von Philae

Der Lander Philae hat am 9. Juli von 19.45 Uhr bis 20.07 Uhr erneut Daten gesendet - darunter auch Mess-Daten des Instruments CONSERT.

Philae Komet Artist

Der Lander Philae lieferte am Freitag (15. Juni 2015) weitere Daten von der Oberfläche des Kometen (Zeichnung: DLR).  

 

Die Verbindung brach in der Zeit mehrfach ab, wobei die längste Übertragung zwölf Minuten dauerte. "Philaes Lebenszeichen beweist uns, dass die Kommunikationseinheit am Lander weiterhin funktioniert und unsere Kommandos empfängt", saget DLR-Ingenieur Dr. Koen Geurts aus dem Lander-Kontrollraumteam am DLR Köln.

"Wir sehen bereits, dass wir mit unserem Kommando, dass wir am 9. Juli gesendet haben, das CONSERT-Instrument erfolgreich eingeschaltet haben", erläuterte Koen Geurts. Allerdings: Auch jetzt stellt Lander Philae sein Team vor Rätsel. "Wir haben noch keine genaue Erklärung, warum er sich jetzt gemeldet hat und in den vergangenen Tagen nicht." Die Flugbahn des Orbiters beispielsweise wurde im Vergleich zu den vergangenen drei Wochen nicht verändert.

Seit dem 24. Juni hatte sich der Lander sich nicht mehr bei seinem Team im Kontrollzentrum des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) gemeldet. Auch auf ein erstes Test-Kommando, das Instrument CONSERT einzuschalten, reagierte der Lander am 5. Juli nicht. Der erste Kontakt hatte sich am 13. Juni nach sieben Monaten Winterschlaf wieder ergeben.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
KS


Weitere interessante Inhalte
Erstflug in Sicht Produktionsbeginn Ariane 6

12.12.2017 - Die französischen Standorte der ArianeGroup bereiten sich auf den Produktionsbeginn der neuen europäischen Trägerrakete vor. Die FLUG REVUE war vor Ort. … weiter

Space Rider Wiederverwendbares Raumfahrzeug als Labor im Orbit

01.12.2017 - Die europäische Raumfahrtagentur ESA lässt mit dem Space Rider ein wiederverwendbares, unbemanntes Transportsystem für Missionen in der niedrigen Erdumlaufbahn entwickeln. … weiter

Europäischer Weltraumbahnhof Kourou bereitet sich auf die Ariane 6 vor

28.11.2017 - In Französisch-Guayana wurde das erste Strukturelement des mobilen Portals für die neue europäische Trägerrakete gebaut. … weiter

Trotz Risiken NASA will SLS Ende 2019 erstmals starten

09.11.2017 - Die US-Raumfahrtbehörde hält am Erstflugtermin der neuen Schwerlastrakete Space Launch System (SLS) im Dezember 2019 fest - trotz eines Berichts, der auf Produktionsrisiken hinweist. … weiter

Welt-Premiere Europäische und chinesische Raumfahrer trainieren gemeinsam

24.08.2017 - Die ESA-Astronauten Matthias Maurer und Samantha Cristoforetti haben als erste nicht-chinesische Astronauten an einem Taikonauten-Training in China teilgenommen. … weiter


FLUG REVUE 01/2018

FLUG REVUE
01/2018
11.12.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100. Airbus A380 für Emirates
- Airbus-Hoffnung China
- Auftragsfeuerwerk Dubai Air Show
- Tornado-Training
- F-35 für die Luftwaffe?
- Adaptive Tragflächen
- Vorausschauende Instandhaltung
- Mehrwegraketen