21.04.2016
FLUG REVUE

Globales SatellitenkommunikationssystemOneWeb-Satelliten werden in Florida gebaut

Das von Airbus Defence and Space und OneWeb gegründete Gemeinschaftsunternehmen OneWeb Satellites plant die Serienproduktion von knapp 900 Satelliten in der Nähe des Kennedy Space Centers.

Serienproduktion der OneWeb-Satelliten

Zehn OneWeb-Testsatelliten werden auf einer Prototypen-Anlage in Toulouse gefertigt, dann soll die Serienproduktion in Florida beginnen. Foto und Copyright: Airbus Defence and Space  

 

Der Produktionsstandort für die künftigen OneWeb-Satelliten für eine schnelle Internetverbindung auf der Erde wird im Exploration Park Florida nahe des Kennedy Space Centers angesiedelt. Auf einer Fläche von mehr als 9000 Quadratmetern sollen künftig monatlich dutzende Satelliten hergestellt werden. Das teilte Airbus Defence and Space am Dienstag mit.

Zunächst werden auf einem Prototypen einer Fertigungslinie in Toulouse die ersten zehn Testsatelliten gebaut und die Industrielösungen für die Serienproduktion überprüft und validiert. Momentan werden die Satelliten ebenfalls in Toulouse entwickelt. Am Standort in Florida sollen knapp 250 Arbeitsplätze entstehen.

Mit einer anfänglichen Konstellation von 648 Satelliten will OneWeb Satellites überall auf der Erde schnelles Internet anbieten. Jeder der Satelliten wiegt rund 150 Kilogramm, verfügt über einen elektrischen Antrieb und wird in einer erdnahen Umlaufbahn operieren. Nach Angaben von Airbus Defence and Space werden der europäische Startdienst Arianespace und das private US-Raumfahrtunternehmen Virgin Galactic 2018 die ersten Satelliten in den Orbit befördern.

Airbus Defence and Space und OneWeb hatten ihre Zusammenarbeit im Juni 2015 auf der Paris Air Show angekündigt. Das Gemeinschaftsunternehmen OneWeb Satellites wurde im Januar 2016 gegründet.

Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Ulrike Ebner


Weitere interessante Inhalte
Neue europäische Trägerrakete Erster Startauftrag für die Ariane 6

14.09.2017 - Die ersten Starts mit der Ariane 6 sind geplant. Zwei Ariane 62 sollen insgesamt vier Galileo-Satelliten ins All bringen. Zudem gab der Arianespace-Chef das Erstflugdatum der neuen europäischen Rakete … weiter

Private Initiative Airbus unterstützt "Die Astronautin"

13.09.2017 - Airbus und die Initiative "Die Astronautin" werden künftig enger zusammenarbeiten. Das Ziel der privaten Initiative: Die erste deutsche Astronautin auf eine Forschungsmission zur Internationalen … weiter

Europäisches Satellitennavigationssystem Galileo-Bodenkontrolle erreicht volle Redundanz

17.08.2017 - Die Datenleitung zwischen den Kontrollzentren in Oberpfaffenhofen und Fucino ist nun voll funktionsfähig. … weiter

Europäisch-japanische Merkur-Sonde BepiColombo durchläuft letzte Tests in Flugkonfiguration

06.07.2017 - Im Oktober 2018 startet mit BepiColombo die erste europäische Forschungsmission zum Planeten Merkur. … weiter

Gemeinsames Dach in Toulouse Airbus schließt Konzernumbau ab

04.07.2017 - Airbus hat Anfang Juli den Konzernumbau abgeschlossen. Im Rahmen der "Integrationsstrategie" zog die verkleinerte Konzernführung aus Paris und München nach Toulouse um und wurde dort auf die bereits … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF