23.01.2013
FLUG REVUE

Opportunity beginnt sein zehntes Marsjahr

Der NASA-Mars Exploration Rover Opportunity, einer von zweien, die vor neun Jahren mit Hilfe von Airbags auf dem Roten Planeten gelandet waren, ist immer noch aktiv und untersucht derzeit Felsen am "Matijevic Hill".

Seit seiner Landung am 24. Januar 2004 im Meridiani Planum hat das tapfere Marsauto 35,5 Kilometer Fahrstrecke zurückgelegt. Dabei war seine Lebensdauer ursprünglich nur für drei Monate projektiert, und als maximale Fahrstrecke waren 2000 Meter angepeilt worden. In dieser Zeit hatte es seine Hauptaufgabe erfüllt, nämlich den Nachweis, dass es vor langer Zeit auf dem Mars flüssiges Wasser gegeben hat.

Jetzt hat Opportunity bereits das 36-fache seiner Arbeitszeit absolviert und wurde inzwischen zu älteren und tieferen Kratern geleitet, um dort Bodenproben zu untersuchen. Der Zwillingsrover Spirit indessen sendet seit 2010 keine Signale mehr, nachdem er sich in feinem Sand festgefahren hatte und nicht mehr aus eigener Kraft befreien konnte.

Derzeit untersucht Opportunity einzelne Felsen am Rande des 22 Kilometer durchmessenden Kraters Endeavour und liefert Informationen über eine alte, einst nasse Umgebung. Die Wissenschaftler des Jet Propulsion Laboratory des California Institute of Technology, welche die Mission beufsichtigen, sind nunmehr gespannt, was der Rover in seinem zehnten Marsjahr noch an Endeckungen machen wird.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Matthias Gründer


Weitere interessante Inhalte
Fliegendes NASA- und DLR-Observatorium SOFIA landet zum C-Check in Hamburg

20.11.2017 - Eine zum fliegenden Himmelsbeobachter umgebaute Boeing 747 SP ist am Montag für einen sogenannten C-Check in Hamburg gelandet. Lufthansa Technik macht den Oldie-Jumbo an der Elbe technisch wieder fit. … weiter

Trotz Risiken NASA will SLS Ende 2019 erstmals starten

09.11.2017 - Die US-Raumfahrtbehörde hält am Erstflugtermin der neuen Schwerlastrakete Space Launch System (SLS) im Dezember 2019 fest - trotz eines Berichts, der auf Produktionsrisiken hinweist. … weiter

NASA-Forschung Flugtests für leisere Flugzeuge

27.10.2017 - Adaptive Flügelhinterkanten und neuartige Fahrwerksverkleidungen könnten den Lärm anfliegender Flugzeuge verringern. Die NASA hat die Technologien kürzlich mit einer Gulfstream GIII getestet. … weiter

Kraftpakete der Raumfahrt Top 10: Die stärksten Raketen der Welt

20.10.2017 - Nicht die Länge ist entscheidend, sondern die Leistung für die Aufnahme von Trägerraketen in den exklusiven Club der Kraftpakete. … weiter

Unterschall-X-Flugzeug von Aurora Flight Sciences NASA unterstützt weitere Entwicklung der D8

11.10.2017 - Aurora Flight Sciences hat einen Auftrag der NASA erhalten, sein Konzept für ein neues Passagierflugzeug voranzutreiben. … weiter


FLUG REVUE 01/2018

FLUG REVUE
01/2018
11.12.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100. Airbus A380 für Emirates
- Airbus-Hoffnung China
- Auftragsfeuerwerk Dubai Air Show
- Tornado-Training
- F-35 für die Luftwaffe?
- Adaptive Tragflächen
- Vorausschauende Instandhaltung
- Mehrwegraketen