20.11.2015
FLUG REVUE

Achte Earth-Explorer-Mission der ESAPhotosynthese vom All aus beobachtet

FLEX wird die achte Earth-Explorer-Mission der ESA. Dabei soll die Fluoreszenz der globalen Vegetation kartografiert werden und über Photosynthese und Pflanzengesundheit Aufschluss geben.

FLEX

Der Fluorescence Explorerer (FLEX) soll Informationen über die Photosynthese-Aktivitäten der Vegetation geben. Foto und Copyright: ESA/ATG medialab  

 

Die 22 Mitgliedsstaaten der ESA haben sich auf Empfehlung des Earth Science Advisory Comittee für FLEX als achte Earth-Explorer-Mission entschieden. FLEX steht für Fluorescence Explorer und soll über die Fluoreszenz der Vegetation wichtige Hinweise auf Photosynthese-Aktivitäten und damit auch über den Gesundheitszustand der globalen Vegetation liefern. 

"FLEX wird uns neue Informationen über die effektive Produktivität von Vegetation geben, die genutzt werden kann um das Agrarmanagement und die Entwicklung einer nachhaltigen Bio-Ökonomie zu unterstützen", sagt ESA-Chef Jan Wörner.

Bisher war es nicht möglich, Photosynthese aus dem All zu messen. Der FLEX-Satellit ist mit einem neuen Floureszenzbild-Spektrometeter ausgerüstet. Der so beobachtbare schwache Schein, den Pflanzen und Algen bei der Umwandlung von Sonnenenergie in chemische Energie und Wärme aussenden, kann als Indikator für Photosynthese-Aktivitäten herangezogen werden.

Start ist 2022 geplant

Der FLEX-Satellit soll im Tandem mit einem der Copernicus-Sentinel-3-Satelliten im Orbit ausgesetzt werden und so auch dessen optische und thermische Sensoren nutzen können. Der Start der Mission ist für 2022 geplant.

Das Earth-Explorer-Programm, dessen achte Mission FLEX ist, soll zu einem besseren Verständnis der Erde beitragen. Die Satelliten, die bereits im Orbit sind, stellen Informationen über die Kryosphäre, den Feuchtigkeitsgehalt der Erde, den Salzgehalt des Ozeans und das Magnetfeld bereit.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
UE


Weitere interessante Inhalte
Design-Studien für die ESA Airbus könnte Mars-Proben zur Erde zurückbringen

06.07.2018 - Die europäische Weltraumagentur ESA hat Airbus Defence and Space mit zwei Studien für eine geplante Mars-Mission beauftragt. … weiter

Verbesserung für Ariane 6 Künftiges Oberstufen-Triebwerk im Test

18.06.2018 - Der Technologie-Demonstrator ETID wurde kürzlich zum ersten Mal erfolgreich in Lampoldshausen gezündet. … weiter

Deutscher ESA-Astronaut auf der ISS Alexander Gerst ist wieder online

18.06.2018 - Elf Tage nach dem Start hat Gerst sein erstes Foto von der ISS in den sozialen Netzwerken gepostet. … weiter

Alexander Gerst fliegt zur ISS Auf zu neuen Horizonten

06.06.2018 - UPDATE Der deutsche ESA-Astronaut startete am Mittwoch vom Kosmodrom Baikonour aus zu seiner zweiten ISS-Mission "Horizons". … weiter

Von Jähn bis Maurer Die deutschen Astronauten

04.06.2018 - Am Mittwoch soll Alexander Gerst zum zweiten Mal zur ISS fliegen. Er ist einer von elf Deutschen, die bislang im Weltraum waren. Erfahren Sie mehr über die Männer, die die Erde bereits vom All aus … weiter


FLUG REVUE 08/2018

FLUG REVUE
08/2018
09.07.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Stationen im All: Was kommt nach der ISS?
- Rafale fliegt auf der "Bush"
- Flugzeugbau virtuell: Alles wird digital
- Joon: Der Billigflieger von Air France
- Airbus-Lieferzentrum: Hochbetrieb in Hamburg