20.11.2015
FLUG REVUE

Achte Earth-Explorer-Mission der ESAPhotosynthese vom All aus beobachtet

FLEX wird die achte Earth-Explorer-Mission der ESA. Dabei soll die Fluoreszenz der globalen Vegetation kartografiert werden und über Photosynthese und Pflanzengesundheit Aufschluss geben.

FLEX

Der Fluorescence Explorerer (FLEX) soll Informationen über die Photosynthese-Aktivitäten der Vegetation geben. Foto und Copyright: ESA/ATG medialab  

 

Die 22 Mitgliedsstaaten der ESA haben sich auf Empfehlung des Earth Science Advisory Comittee für FLEX als achte Earth-Explorer-Mission entschieden. FLEX steht für Fluorescence Explorer und soll über die Fluoreszenz der Vegetation wichtige Hinweise auf Photosynthese-Aktivitäten und damit auch über den Gesundheitszustand der globalen Vegetation liefern. 

"FLEX wird uns neue Informationen über die effektive Produktivität von Vegetation geben, die genutzt werden kann um das Agrarmanagement und die Entwicklung einer nachhaltigen Bio-Ökonomie zu unterstützen", sagt ESA-Chef Jan Wörner.

Bisher war es nicht möglich, Photosynthese aus dem All zu messen. Der FLEX-Satellit ist mit einem neuen Floureszenzbild-Spektrometeter ausgerüstet. Der so beobachtbare schwache Schein, den Pflanzen und Algen bei der Umwandlung von Sonnenenergie in chemische Energie und Wärme aussenden, kann als Indikator für Photosynthese-Aktivitäten herangezogen werden.

Start ist 2022 geplant

Der FLEX-Satellit soll im Tandem mit einem der Copernicus-Sentinel-3-Satelliten im Orbit ausgesetzt werden und so auch dessen optische und thermische Sensoren nutzen können. Der Start der Mission ist für 2022 geplant.

Das Earth-Explorer-Programm, dessen achte Mission FLEX ist, soll zu einem besseren Verständnis der Erde beitragen. Die Satelliten, die bereits im Orbit sind, stellen Informationen über die Kryosphäre, den Feuchtigkeitsgehalt der Erde, den Salzgehalt des Ozeans und das Magnetfeld bereit.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
UE


Weitere interessante Inhalte
Europäisches Satellitennavigationssystem Galileo wächst weiter

13.12.2017 - Am Dienstagabend hat eine Ariane 5 vier Galileo-Satelliten in den Orbit gebracht. Damit sind nun insgesamt 22 Satelliten im All - doch nicht alle sind funktionstüchtig. … weiter

Erstflug in Sicht Produktionsbeginn Ariane 6

12.12.2017 - Die französischen Standorte der ArianeGroup bereiten sich auf den Produktionsbeginn der neuen europäischen Trägerrakete vor. Die FLUG REVUE war vor Ort. … weiter

Space Rider Wiederverwendbares Raumfahrzeug als Labor im Orbit

01.12.2017 - Die europäische Raumfahrtagentur ESA lässt mit dem Space Rider ein wiederverwendbares, unbemanntes Transportsystem für Missionen in der niedrigen Erdumlaufbahn entwickeln. … weiter

Europäischer Weltraumbahnhof Kourou bereitet sich auf die Ariane 6 vor

28.11.2017 - In Französisch-Guayana wurde das erste Strukturelement des mobilen Portals für die neue europäische Trägerrakete gebaut. … weiter

Trotz Risiken NASA will SLS Ende 2019 erstmals starten

09.11.2017 - Die US-Raumfahrtbehörde hält am Erstflugtermin der neuen Schwerlastrakete Space Launch System (SLS) im Dezember 2019 fest - trotz eines Berichts, der auf Produktionsrisiken hinweist. … weiter


FLUG REVUE 02/2018

FLUG REVUE
02/2018
08.01.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Letzte F-16 aus Fort Worth
- Insolvenz NIKI
- Die Neuen von Cessna
- Sea Lion für die Marineflieger
- Sparwunder Open Rotor
- Passagierjets ohne Piloten?
- Raumstation im Marsorbit?