22.08.2017
FLUG REVUE

Künftige bemannte Raumkapsel"Power on" für die Orion

Ingenieure von Lockheed Martin und der US-Raumfahrtbehörde NASA haben dem Crew-Modul der Orion-Kapsel Leben eingehaucht: Erstmals wurden Kernsysteme angeschaltet und getestet.

Orion Power On August 2017

Das Orion-Crew-Modul wird für seinen ersten Flug auf der neuen SLS-Rakete 2019 vorbereitet. Foto und Copyright: NASA/Leif Heimbold  

 

Beim ersten "Power on" im Kennedy Space Center in Florida wurden Steuercomputer sowie Leistungs- und Dateneinheiten im Crew-Modul der Orion installiert, mit Software bespielt und initialen Tests unterzogen. Das teilte der amerikanische Rüstungs- und Technologiekonzern Lockheed Martin am Dienstag mit. Die Evaluierung dieser Kernsysteme der Orion-Kapsel sei der erste Schritt hin zu Tests aller Subsysteme des Crew-Moduls.

Mit der in der Entwicklung befindlichen Orion-Kapsel plant die NASA bemannte Flüge zum Mond und weiter. Die europäische Raumfahrtagentur ESA ist an Orion beteiligt und steuert das aus dem Raumtransporter ATV weiterentwickelte Service-Modul ESM bei. Das ESM ist für den Antrieb, die Energieversorgung, die Thermalkontrolle und weitere zentrale Elemente des Lebenserhaltungssystem zuständig.

Für 2019 ist der zweite unbemannte Erprobungsflug (Exploration Mission 1, EM-1) der Orion-Kapsel vorgesehen. Während dieser dreiwöchigen Mission soll Orion einmal um den Mond und zurück zur Erde fliegen. EM-1 soll auch der erste Start der neuen Schwerlastrakete SLS (Space Launch System) sein.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
Ulrike Ebner


Weitere interessante Inhalte
Neue europäische Trägerrakete Erster kommerzieller Kunde für die Ariane 6

10.09.2018 - Nach langem Warten kann Arianespace endlich einen weiteren Kunden für die in der Entwicklung befindliche Nachfolgerin der Ariane 5 präsentieren. … weiter

Tunnelblick Windkanäle

10.09.2018 - Trotz hoher Kosten setzen Flugzeughersteller nach wie vor auf Windkanaltests in der Flugzeugentwicklung. Doch ihre Bedeutung hat sich verändert. … weiter

Raumstation zwischen Mond und Erde Das könnte Europa zum ISS-Nachfolger beitragen

06.09.2018 - Thales Alenia Space leitet im Auftrag der europäischen Raumfahrtagentur ESA Untersuchungen zu zwei Elementen für den von der NASA geplanten Lunar Orbital Platform-Gateway (LOP-G). … weiter

Neues von Astro-Alex "Hallo Berlin! I hear you loud and clear!"

05.09.2018 - Der deutsche Astronaut Alexander Gerst hat sich in einem Live-Call von der ISS gemeldet und gibt via Social Media regelmäßig Einblicke in seinen ALL-Tag. FLUG REVUE berichtet von der Horizons-Mission … weiter

Tests von NASA und Alaska Airlines Software soll Zeit und Treibstoff sparen

04.09.2018 - Der Traffic Aware Planner (TAP) der NASA analysiert Echtzeit-Flugdaten und bietet Piloten optimierte Flugrouten. … weiter


FLUG REVUE 10/2018

FLUG REVUE
10/2018
10.09.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Extra: Top-Antriebe aus Deutschland
- Finnair: Boom auf Asien-Routen
- Hayabusa2-Mission: DLR hofft auf Erfolg des Asteroiden-Hüpfers
- Gulfstream G500: Hightech-Business-Jet erhält Zulassung
- Atombomber: Rafale ersetzt Mirage 2000N