30.11.2015
FLUG REVUE

ESA zu Gast am Frankfurter FlughafenRaumfahrt und Science Fiction zum Anfassen

Vorträge, Ausstellungen, Vorführungen: am 13. Dezember laden ESA und Frankfurt Airport zur Veranstaltung "Sternenjäger" an den Frankfurter Flughafen ein.

Frankfurt Airport

Der Frankfurter Flughafen lädt Raumfahrt-Fans am 13. Dezember 2015 zur Veranstaltung "Sternenjäger" ein. Foto und Copyright: ESA  

 

Sternenjäger – fremde Welten, ferne Galaxien: unter diesem Motto sind Luft- und Raumfahrt-Fans am Sonntag, 13. Dezember 2015, ab 10 Uhr, zum Flughafen Frankfurt eingeladen. Flughafenbetreiber Fraport und die ESA bieten Vorträge von Astronaut Reinhold Ewald, „Kometenjägern“ und Experten für Erdbeobachtung.

Im Terminal 2 das „ESA Space Center“ gibt es eine große Sonderausstellung der Europäischen Weltraumorganisation ESA und des ESOC, dem Kontrollzentrum der ESA im benachbarten Darmstadt. Gezeigt werden Exponaten aus den Bereichen Planetenforschung, astronautischer Raumfahrt, Erdbeobachtung, Navigation und Satellitensteuerung.

Paolo Ferri aus Darmstadt, bekannt als Europas „Rosetta-Kometenjäger“ und der ESA-Astronaut Reinhold Ewald berichten über ihre Erfahrungen in der bemannten und unbemannten Raumfahrt. Wie groß die Zukunftsherausforderungen der Menschheit sind und welche wertvollen Beiträge hierzu die Erd- und Umweltbeobachtung leistet, darüber wird ESA-Experte Prof. Dr. Mike Rast berichten.

Bei einer Talkrunde debattieren hochkarätige Vertreter von ESA, Lufthansa, Fraport und Virgin Galactic mit dem Publikum über Flugreisen der Zukunft.

Terminal 1 ist der Science Fiction gewidmet

Mit dem DLR School Lab, dem Schülerlabor des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR), finden im Terminal 2 die kleinen Besucher Raumfahrt-Forschung und Technik zum Anfassen und Mitmachen. Zudem wird NOX, der größte Showroboter der Welt, als Attraktion vor Ort sein. 

In der Space Lounge werden ESA-Filme zu „50 Jahre Raumfahrtmissionen in Europa“, „Die ISS-Mission von ESA-Astronaut Alexander Gerst“, „Space to Relax“ (ESA-Lufthansa Kooperation), „Europas Entdeckungen auf dem Mars“ und weitere Filme gezeigt.

Während im Terminal 2 der Schwerpunkt auf den Missionen der ESA liegt, geht es im Terminal 1 um Science Fiction. Zahlreiche Ausstellungsstücke zur Star Wars Saga werden gezeigt. Neben den Trekkie-Fans und Raumfahrt-Experten aus dem „ESOC SCI FI Club“ Darmstadt sind viele Science-Fiction-Verein, Modellbauvereine und Verlage mit Ständen vor Ort. 



Weitere interessante Inhalte
Ersatzkapazität für Tegel nach dem airberlin-Aus Lufthansa verlängert innerdeutschen Jumbo-Einsatz

22.11.2017 - Die Deutsche Lufthansa hat den außergewöhnlichen Einsatz von Jumbo Jets auf innerdeutschen Kurzstrecken nach Berlin-Tegel bis Weihnachten verlängert. Die Riesenjets ersetzen kurzfristig die … weiter

Umsteigeverbindung von Frankfurt nach Bangkok Landgericht: Kuwait Airways darf israelische Passagiere abweisen

17.11.2017 - Das Landgericht Frankfurt/Main hat die Klage eines israelischen Fluggastes abgewiesen, dem Kuwait Airways wegen seiner israelischen Staatsbürgerschaft die Mitnahme verweigert hatte. … weiter

Bodendienstleistungen ACCIONA verkauft Frankfurt an WISAG

16.11.2017 - Nach gerichtlichen Auseinandersetzungen haben sich die ACCIONA und WISAG auf einen Verkauf der ACCIONA Airport Services Frankfurt GmbH an die WISAG geeinigt. Das Geschäft soll bis spätestens Anfang … weiter

Trotz Risiken NASA will SLS Ende 2019 erstmals starten

09.11.2017 - Die US-Raumfahrtbehörde hält am Erstflugtermin der neuen Schwerlastrakete Space Launch System (SLS) im Dezember 2019 fest - trotz eines Berichts, der auf Produktionsrisiken hinweist. … weiter

Kurze Befragungen aber Laptops in der Kabine bleiben erlaubt USA verschärfen Passagierkontrollen

25.10.2017 - Die Vereinigten Staaten verschärfen ab Donnerstag die Sicherheitsmaßnahmen für alle Flüge in die USA. Durch verschärfte Kontrollen und Passagierbefragungen soll das zeitweise erwogene Laptop-Verbot in … weiter


FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA