30.09.2013
FLUG REVUE

Internationale RaumstationRaumkapsel Cygnus hat angedockt

Kommunikationsprobleme sowie die Ankunft einer neuen Sojus-Kapsel hatten die geplante Kopplung der kommerziellen Raumkapsel Cygnus mit der Internationalen Raumstation um fast eine Woche verzögert. Nun aber ist es geschafft!

cygnus

Der Stationsarm ist bereit, die Kapsel zu ergreifen und an den Dockingport zu bugsieren. © NASA  

 

Während der Wartezeit wurde die Kapsel in sicherem Abstand hinter der Station geparkt, so dass die Techniker am Boden Gelegenheit fanden, das Softwareproblem zu beseitigen. Danach begann die etappenweise Annäherung an die Station. Am 29. September um sieben Uhr morgens schickte die Kapsel einen letzten Laserimpuls an einen Reflektor des japanischen Moduls Kibo, der das Zeichen zum Erreichen des entscheidenden Zehn-Meter-Abstands zur Station markierte. Nun packten ESA-Astronaut Luca Parmitano und seine NASA-Kollegin Karen Nyberg Cygnus mit Hilfe des kanadischen Stationsarms und bugsierten sie zum US-Modul Harmony. Um 8:44 Uhr war die Kopplung vollendet.

Einen Tag später, nachdem alle Sicherheitschecks erfolgreich durchgeführt worden waren, konnte die Crew die Luken öffnen und mit der Entladung der Fracht beginnen. Cygnus von Orbital Sciences ist nach Dragon von SpaceX die zweite kommerzielle Raumkapsel, die im NASA-Auftrag Versorgungsflüge zur ISS durchführt. Nach diesem Test soll im Dezember der erste reguläre Flug stattfinden. Insgesamt hat die NASA acht solcher Missionen im Wert von 1,9 Milliarden Dollar bei Orbital Sciences geordert.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Matthias Gründer


Weitere interessante Inhalte
GRACE-FO Deutsch-amerikanische Zwillingssatelliten starten ins All

23.05.2018 - Eine Falcon-9-Trägerrakete hat die Erdbeobachtungssatelliten am Dienstag von der Vandenberg Air Force Base in Kalifornien aus in ihre Umlaufbahn gebracht. … weiter

Mission Mars 2020 NASA will Hubschrauber auf dem Mars fliegen lassen

15.05.2018 - Die US-Raumfahrtbehörde will im Rahmen ihrer Rover-Mission Mars 2020 einen kleinen, autonomen Helikopter zum Roten Planeten bringen. … weiter

Ziviles Testknallen über Texas NASA misst Überschall-Knall

08.05.2018 - Die amerikanische Luft- und Raumfahrt-Forschungsbehörde NASA führt im Herbst eine Serie von Überschall-Testflügen über Land durch, um die Akzeptanz der Lärmbelastung durch die Bevölkerung zu prüfen. … weiter

Mars-Mission InSight NASA-Sonde auf dem Weg zum Roten Planeten

07.05.2018 - Am Samstag ist die NASA-Sonde InSight an Bord einer Atlas-401-Trägerrakete gestartet. Mit dabei: die Rammsonde HP3 des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR). … weiter

NASA-Auftrag Lockheed Martin baut leises Überschallflugzeug

04.04.2018 - Überschall ohne Knall: Lockheed Martin ist für das neue Experimentalflugzeug der NASA verantwortlich. Es soll von 2021 an im Flug erprobt werden. … weiter


FLUG REVUE 06/2018

FLUG REVUE
06/2018
14.05.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- ILA AKTUELL: Die Highlights in Berlin
- Alexander Gerst: Die zweite Mission
- Aircraft Interiors: Sitze zwischen Leichtbau und Luxus
- Überschall ohne Knall: Skunk Works bauen X-Plane
- Flughafen München: Angriff auf Frankfurt