24.11.2012
FLUG REVUE

Raumsonde beobachtet Staubsturm auf dem Mars

Die NASA-Sonde Mars Reconnaissance Orbiter (MRO) hat Bilder eines riesigen Staubsturms auf dem Roten Planeten zur Erde geschickt.

Auf Bildern des Mars Color Imagers war die Ausdehnung des Phänomens genau zu erkennen, und so konnte das MRO-Team den Kollegen des Marsrovers Opportunity eine Information über den Sturm zukommen lassen. Allerdings war das Marsauto, das über keine eigene Wetterstation verfügt, zu keiner Zeit in Gefahr, von den Staubwolken eingehüllt zu werden. In etwa 1350 Kilometern Entfernung verebbte der Wind.

Der Rover Curiosity indessen verzeichnete mit seinen wissenschaftlichen Instrumenten einige Veränderungen in der Marsatmosphäre. So registrierte etwa die spanische REMS (Rover Environmental Monitoring Station) steigenden Luftdruck und etwas erhöhte Nachttemperaturen. Damit gelang es zum ersten Mal seit der Viking-Mission in den 1970er Jahren, ein planetares Wetterphänomen gleichzeitig aus der Umlaufbahn und am Boden zu studieren.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Matthias Gründer


Weitere interessante Inhalte
Kraftpakete der Raumfahrt Top 10: Die stärksten Raketen der Welt

20.10.2017 - Nicht die Länge ist entscheidend, sondern die Leistung für die Aufnahme von Trägerraketen in den exklusiven Club der Kraftpakete. … weiter

Unterschall-X-Flugzeug von Aurora Flight Sciences NASA unterstützt weitere Entwicklung der D8

11.10.2017 - Aurora Flight Sciences hat einen Auftrag der NASA erhalten, sein Konzept für ein neues Passagierflugzeug voranzutreiben. … weiter

Pläne von NASA und Roskosmos Gemeinsame Raumstation im Mond-Orbit

28.09.2017 - Die USA und Russland wollen eine bemannte Raumstation in einer Umlaufbahn um den Mond entwickeln. … weiter

Raumgleiter der Sierra Nevada Corporation Dream Chaser wird auf Gleitflug vorbereitet

31.08.2017 - Mit einem Schlepptest unter einem Helikopter hat für das Mini-Space-Shuttle Dream Chaser die zweite Flugtestphase begonnen. … weiter

NASA Auf der Suche nach dem nächsten X-Flugzeug

23.08.2017 - US-Luftfahrtunternehmen haben fünf Konzepte für neue Versuchsflugzeuge erarbeitet. Nun hat die amerikanische Aeronautik- und Raumfahrtbehörde NASA die nächste Ausschreibungsrunde eingeläutet. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF