06.08.2010
FLUG REVUE

Red Bull Stratos ArmstrongRed Bull Stratos-Springer Felix Baumgartner trifft Neil Armstrong

Astronauten-Legende Neil Armstrong war kürzlich im Salzburger Hangar-7 zu Besuch und ließ sich von Salzburger Felix Baumgartner Details über dessen Plan erklären, als erster Mensch im freien Fall die Schallmauer zu durchbrechen.

Mit großem Interesse ließ sich Armstrong von Felix Baumgartner durch den Hangar-7 und die Flugzeugsammlung der Flying Bulls führen. Nebenbei lauschte er den Details zur Mission Red Bull Stratos, die ihm der Österreicher ausführlich schilderte.

„Ich denke schon, dass ein Mensch mit Überschallgeschwindigkeit fliegen kann. Ich glaube fest daran. Schwierigkeiten sind nicht auszuschließen, besonders bei hoher Geschwindigkeit und steigender Luftdichte. Als größtes Problem sehe ich die Schockwellen, die die Möglichkeiten sich zu stabilisieren beeinflussen können. Aber ich glaube daran, dass Felix es schaffen wird“, so Armstrong.

Nach dem Treffen mit Armstrong und zwei weiteren Astronauten zeigte sich Baumgartner sichtlich beeindruckt: „Es war eine große Ehre für mich. Diese Männer sind im wahrsten Sinne des Wortes Helden. Ihre Geschichten aus erster Hand zu hören war inspirierend, ihre Unterstützung gibt mir zusätzlichen Antrieb. Ich bin mir sicher, dass wir mit der Mission Red Bull Stratos ihr Lebenswerk einen Schritt weiterführen können.“




FLUG REVUE 07/2018

FLUG REVUE
07/2018
11.06.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Forschung: Wie Supercomputer Flugzeuge leiser machen
- Flughafen BER: Neue Pläne für Billig-Terminals
- NASA-Mission Insight: DLR bohrt den Mars an
- Erste A380 für Japan
- Mikojan MiG-31K: Risslands gefährliche Hyperschall-Rakete