19.11.2010
FLUG REVUE

Schneesturm am Kometen

Beim jüngsten Vorbeiflug der NASA-Raumsonde Deep Impact am Kometen Hartley 2 haben die Bordinstrumente interessante Phänomene aufgezeichnet, die jetzt von den Wissenschaftlern auf der Erde ausgewertet werden.

Deep Impact fing den Kometen auf der speziellen EPOXI-Mission ab, die nach dem erfolgreichen Vorbeiflug am Kometen Tempel 1 im Jahre 2005 organisiert worden war (Extrasolar Planet Observations and Characterization/Deep Impact Extended Investigation). Die ersten Bilder von der Begegnung der Sonde mit dem Himmelskörper veröffentlichten wir am 5. November auf dieser Website.

Inzwischen haben Experten bereits einen ersten "Schneesturm" auf den Bildern entdeckt, der von Kohlendioxid-Gasausbrüchen auf der Kometenoberfläche herrührt. Die dabei emittierten Partikel sind golf- bis basketballgroß und stammen von den steinigen Enden des erdnussdförmigen Kometen. An seiner "Taille" hingegen wird vorrangig Wasserdampf ausgestoßen. Eine solche Wolke war auf den Bildern von Tempel 1 nicht zu sehen, der eher wie ein fester Gesteinsbrocken denn wie ein schmutziger Schneeball wirkte. Nunmehr können sich die Wissenschaftler ein genaueres Bild davon machen, wie sich die Sonnenstrahlung auf glatte oder rauhe Kometenoberflächen auswirkt.

Zudem konnte beobachtet werden, dass neun kleinere Eispartikel die Sonde während des Vorbeifluges trafen. Allerdings waren sie sehr klein und hatten nur die Masse einer Schneeflocke, so dass sie keinerlei Schaden anrichteten. Weitere Untersuchungen werden sicher noch ergänzende Erkenntnisse über die Natur des Kometen bringen.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
MG


Weitere interessante Inhalte
Unterschall-X-Flugzeug von Aurora Flight Sciences NASA unterstützt weitere Entwicklung der D8

11.10.2017 - Aurora Flight Sciences hat einen Auftrag der NASA erhalten, sein Konzept für ein neues Passagierflugzeug voranzutreiben. … weiter

Pläne von NASA und Roskosmos Gemeinsame Raumstation im Mond-Orbit

28.09.2017 - Die USA und Russland wollen eine bemannte Raumstation in einer Umlaufbahn um den Mond entwickeln. … weiter

Raumgleiter der Sierra Nevada Corporation Dream Chaser wird auf Gleitflug vorbereitet

31.08.2017 - Mit einem Schlepptest unter einem Helikopter hat für das Mini-Space-Shuttle Dream Chaser die zweite Flugtestphase begonnen. … weiter

NASA Auf der Suche nach dem nächsten X-Flugzeug

23.08.2017 - US-Luftfahrtunternehmen haben fünf Konzepte für neue Versuchsflugzeuge erarbeitet. Nun hat die amerikanische Aeronautik- und Raumfahrtbehörde NASA die nächste Ausschreibungsrunde eingeläutet. … weiter

Künftige bemannte Raumkapsel "Power on" für die Orion

22.08.2017 - Ingenieure von Lockheed Martin und der US-Raumfahrtbehörde NASA haben dem Crew-Modul der Orion-Kapsel Leben eingehaucht: Erstmals wurden Kernsysteme angeschaltet und getestet. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF