11.10.2013
FLUG REVUE

StartvorbereitungenSchutzschild für GAIA

Am 20. November soll von Kourou aus der neueste Astronomiesatellit der ESA ins All gebracht werden. Dafür herrscht derzeit Hochbetrieb in Reinraum S1B.

gaia

Hochbetrieb in Reinraum des Integrationsgebäudes von Kourou.© Arianespace  

 

In den vergangenen Tagen wurde GAIA mit dem Thermalschutz sowie den Solarzellenflächen ausgestattet. Die Verkleidung für den Schutz des empfindlichen Teleskops vor der Sonnenstrahlung stammt vom spanischen Hersteller SENER und der Satellit selbst von Astrium. Experten beider Unternehmen nahmen die Installationen im Integrationsgebäude des Startzentrums vor. Ist der Start der Sojus-Rakete erst einmal erfolgt und der Satellit im All ausgesetzt, werden zwölf schmale Rechteckflügel ausgeklappt, zwischen denen eine reflektierende Folie aufgespannt wird. Diese flache Scheibe wird dafür sorgen, dass die Bordinstrumente bei einer konstanten Temperatur von minus 100 Grad Celsius arbeiten können.

Auf der Rückseite dieser Scheibe sind die Solarzellenflächen für die Bordenergieversorgung installiert, welche rund 1850 Watt Leistung produzieren. Damit wird die Arbeitsbereitschaft der Bordcomputer, der Kommunikation, Navigation und des Thermalkontrollsystems gewährleistet. Nur so kann GAIA die bislang größte und genaueste dreidimensionale Karte unserer Milchstraße anfertigen. Wissenschaftler erwarten im Laufe der geplanten fünfjährigen Betriebszeit von GAIA rund ein Petabyte an Daten, genug um neue Antworten auf die Fragen nach dem Ursprung, der Struktur und der Entwicklungsgeschichte unserer Galaxie zu finden.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Matthias Gründer


Weitere interessante Inhalte
Trotz Risiken NASA will SLS Ende 2019 erstmals starten

09.11.2017 - Die US-Raumfahrtbehörde hält am Erstflugtermin der neuen Schwerlastrakete Space Launch System (SLS) im Dezember 2019 fest - trotz eines Berichts, der auf Produktionsrisiken hinweist. … weiter

Welt-Premiere Europäische und chinesische Raumfahrer trainieren gemeinsam

24.08.2017 - Die ESA-Astronauten Matthias Maurer und Samantha Cristoforetti haben als erste nicht-chinesische Astronauten an einem Taikonauten-Training in China teilgenommen. … weiter

Künftige bemannte Raumkapsel "Power on" für die Orion

22.08.2017 - Ingenieure von Lockheed Martin und der US-Raumfahrtbehörde NASA haben dem Crew-Modul der Orion-Kapsel Leben eingehaucht: Erstmals wurden Kernsysteme angeschaltet und getestet. … weiter

Europäisches Satellitennavigationssystem Galileo-Bodenkontrolle erreicht volle Redundanz

17.08.2017 - Die Datenleitung zwischen den Kontrollzentren in Oberpfaffenhofen und Fucino ist nun voll funktionsfähig. … weiter

Sommerfest und Ausstellungseröffnung Alexander Gerst zu Gast in Künzelsau

09.08.2017 - Vor dem Start seiner nächsten ISS-Mission im April 2018 besucht der deutsche ESA-Astronaut ein letztes Mal offiziell seine Heimatstadt - und feiert mit den Bürgern beim Sommerfest. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA