17.11.2010
FLUG REVUE

Sojus-Betankungstests in Kourou abgeschlossen

Am Europäischen Raumfahrtstartgelände Kourou in Französisch Guayana wurden dieser Tage die Betankungstests an der neuen Sojus-Startrampe erfolgreich abgeschlossen. Damit konnte ein weiterer Schritt in Richtung des Jungfernflugs der ersten Sojus-Rakete im nächsten Jahr getan werden.

Die Rakete wird mit Kerosin, Wasserstoffperoxid, Flüssigwasserstoff (LOX) und Flüssigstickstoff (LNX) betankt. Kerosin und LOX dienen als Treibstoff und Oxidator der ersten drei Stufen; LNX dient dazu, die Tanks unter Druck zu setzen, und Wasserstoffperoxid treibt die Gasturbinen für die Turbopumpen des Trägers an. All diese Betankungsvorgänge finden direkt auf der Startrampe statt.

Im Vorbereitungsgebäude S3B des Startplatzes hingegen wird die Oberstufe Fregat separat betankt. Entsprechende Tests an einem Funktionsmodell konnten bereits abgeschlossen werden. Die Fregat wird von Unsymmetrischem Dimethylhydrazin (UDMH) und Stickstofftetroxid (NTO) angetrieben.

Die Belieferung mit den Treibstoffkomponenten geschieht auf den originalen russischen Rampen in Baikonur und Plessezk per Bahntransport. In Kourou wurden dafür spezielle Containerwagen konstruiert, welche von Schwerlasttransportern gezogen werden, und zwar für Wasserstoffperoxid und das Kerosinn für die Drittstufe. Die Betankung der Hauptstufe indessen geschieht ebenfalls von Eisenbahnwaggons aus, und alle übrigen Gase und Flüssigkeiten werden über Rohrleitungen direkt zur Rakete geführt.

Lesen Sie dazu auch eine ausführliche Beschreibung in dem Beitrag "Die neue, alte Rampe" in FLUG REVUE 4/2010.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
MG


Weitere interessante Inhalte
Europäisches Satellitennavigationssystem Galileo wächst weiter

13.12.2017 - Am Dienstagabend hat eine Ariane 5 vier Galileo-Satelliten in den Orbit gebracht. Damit sind nun insgesamt 22 Satelliten im All - doch nicht alle sind funktionstüchtig. … weiter

Erstflug in Sicht Produktionsbeginn Ariane 6

12.12.2017 - Die französischen Standorte der ArianeGroup bereiten sich auf den Produktionsbeginn der neuen europäischen Trägerrakete vor. Die FLUG REVUE war vor Ort. … weiter

Space Rider Wiederverwendbares Raumfahrzeug als Labor im Orbit

01.12.2017 - Die europäische Raumfahrtagentur ESA lässt mit dem Space Rider ein wiederverwendbares, unbemanntes Transportsystem für Missionen in der niedrigen Erdumlaufbahn entwickeln. … weiter

Europäischer Weltraumbahnhof Kourou bereitet sich auf die Ariane 6 vor

28.11.2017 - In Französisch-Guayana wurde das erste Strukturelement des mobilen Portals für die neue europäische Trägerrakete gebaut. … weiter

Trotz Risiken NASA will SLS Ende 2019 erstmals starten

09.11.2017 - Die US-Raumfahrtbehörde hält am Erstflugtermin der neuen Schwerlastrakete Space Launch System (SLS) im Dezember 2019 fest - trotz eines Berichts, der auf Produktionsrisiken hinweist. … weiter


FLUG REVUE 02/2018

FLUG REVUE
02/2018
08.01.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Letzte F-16 aus Fort Worth
- Insolvenz NIKI
- Die Neuen von Cessna
- Sea Lion für die Marineflieger
- Sparwunder Open Rotor
- Passagierjets ohne Piloten?
- Raumstation im Marsorbit?