11.09.2015
FLUG REVUE

Nachtstart in KourouSojus bringt zwei Galileo-Satelliten ins All

Der Aufbau des europäischen Satellitennavigationssystems Galileo schreitet weiter voran: Heute morgen startete vom Weltraumbahnhof Kourou eine Sojus-Rakete mit den Galileo-Satelliten Nummer fünf und sechs.

ESA Galileo Satellit Start 5 und 6 Nachtstart Kourou Foto ESA

Am 11. September 2015 startete eine Sojus-Rakete in Kourou, um die Galileo-Satelliten Nummer fünf und sechs ins All zu bringen. Foto und Copyright: ESA  

 

Um genau 04.08 Uhr MESZ hob heute morgen die Sojus-Rakete von ihrer Startrampe vom Weltraumbahnhof Kourou in Französisch-Guyana ab. An Bord waren die beiden Satelliten Alba und Oriana, die künftig als Teil des europäischen Satellitennavigationssystems Galileo um die Erde kreisen werden. Die Satelliten sind die Nummer fünf und sechs und wurden von der OHB Systems AG entwickelt und gebaut.

Nach einem rund vierstündigen Flug erreichten sie ihre Umlaufbahn in 23.000 Kilometern Höhe. Marco R. Fuchs, der Vorstandsvorsitzende der OHB, sagte: "Obwohl wir inzwischen schon eine gewisse Startroutine bekommen haben, ist doch jeder Start wieder ein ganz besonderer Moment. Mein Dank geht an alle an diesem Erfolg beteiligten Galileo-Teams, die wieder einen großartigen Job gemacht haben."

Das ESOC-Kontrollzentrum in Darmstadt hat inzwischen auch erste Signale der beiden Satelliten empfangen und wird sie in den nächsten Tagen mit Funktionstests überprüfen. In der kommenden Woche soll das Galileo-Kontrollzentrum in Oberpfaffenhofen im Auftrag der ESA und der Europäischen Kommission die Verantwortung für Alba und Oriana übernehmen und später auch die Inbetriebnahme der Nutzlast.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
Volker K. Thomalla


Weitere interessante Inhalte
Europäischer Windsatellit Aeolus ist bereit zum Start

09.08.2018 - Eine Vega-Trägerrakete soll den Satelliten der europäischen Weltraumorganisation ESA am 21. August ins All bringen. … weiter

Europäische Raumfahrtagentur Jan Wörner bleibt ESA-Generaldirektor

30.07.2018 - Der ESA-Rat hat den Deutschen Jan Wörner am Freitag auf einer Sondersitzung für zwei weitere Jahre wiedergewählt. … weiter

Europäisches Satellitennavigationssystem Letzter Galileo-Start mit Ariane 5

25.07.2018 - Mit dem erfolgreichen Start von "Tara", "Samuel", "Anna" und "Ellen" am Mittwoch wächst die Galileo-Konstellation auf 26 Satelliten. … weiter

Design-Studien für die ESA Airbus könnte Mars-Proben zur Erde zurückbringen

06.07.2018 - Die europäische Weltraumagentur ESA hat Airbus Defence and Space mit zwei Studien für eine geplante Mars-Mission beauftragt. … weiter

Verbesserung für Ariane 6 Künftiges Oberstufen-Triebwerk im Test

18.06.2018 - Der Technologie-Demonstrator ETID wurde kürzlich zum ersten Mal erfolgreich in Lampoldshausen gezündet. … weiter


FLUG REVUE 09/2018

FLUG REVUE
09/2018
06.08.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Aktuell: Tempest
- 100 Jahre RAF: Die spektakuläre Jubiläumsschau
- Nahost-Airlines: Das Ende der Luxuswelle?
- Spitzentechnik: Winglets
- AMRAAM-Tests: Eurofighter schießen scharf