09.01.2018
FLUG REVUE

Zuma-Start mit Falcon 9Streng geheimer Satellit angeblich verloren

Ein streng geheimer, amerikanischer Zuma-Aufklärungssatellit soll nach dem Start am Sonntag verglüht sein. Er war von einer Falcon 9-Rakete ausgesetzt worden, die wohlbehalten nach Cape Canaveral zurückkehrte.

Northrop Grumman ZUMA Satellit SpaceX

In einem Film zeigte SpaceX diese vage Beispielgrafik für die streng geheime Nutzlast Zuma einer ungenannten US-Regierungsbehörde. Foto und Copyright: SpaceX  

 

Amerikanische Webseiten berichten übereinstimmend, Regierungsvertreter in Washington seien über den missglückten Start des streng geheimen Satelliten informiert worden. Von Zuma ist lediglich bekannt, dass er von Northrop Grumman für eine ungenannte US-Regierungsbehörde gebaut wurde. Bei anderen geheimen Satellitenstarts in den USA ist es sonst üblich, wenigstens die verantwortliche Regierungsbehörde zu nennen, etwa den National Reconaissance Office.

Der Aufklärungssatellit sollte nach dem erfolgreichen Falcon-9-Start von Launch Complex 40 am Sonntag auf einer niedrigen Erdumlaufbahn ausgesetzt werden, wobei er sich angeblich nicht richtig von seinem Startfahrzeug trennte. Anschließend soll der Satellit verglüht sein. Der Wert des streng geheimen Satelliten soll bei über einer Milliarde Dollar liegen. Die als Startvehikel genutzte Falcon-9-Rakete kehrte wohlbehalten zur Cape Canaveral Air Force Station zurück und setzte dort sanft auf Landezone 1 von SpaceX auf.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
CFK-Flügelproduktion mit "aggressiver Rate" Northrop Grumman und Airbus forschen gemeinsam

18.10.2018 - Im Rahmen eines neues Kooperationsprogramms wollen Northrop Grumman und Airbus gemeinsam Flügel- und Strukturteile aus Kohlefaser-Verbundwerkstoff entwickeln und bauen. … weiter

Luftwaffen-Fluglehrer T-38C: Unfall beim Start in Sheppard

12.09.2018 - Die Crew einer Northrop T-38C Talon musste sich am Dienstagvormittag mit dem Schleudersitz retten. Der deutsche Fluglehrer und ein Schüler des ENJJPT-Programms wurden verletzt. … weiter

Kosten übersteigen Limit Webb-Teleskop soll nun 2021 starten

28.06.2018 - Nachdem ein unabhängiges Überprüfungsgremium seinen Bericht vorgelegt hat kündigte die NASA eine weitere Startverzögerung für das James Webb Space Telescope an. … weiter

Northrop Grumman Australien kauft MQ-4C Triton

27.06.2018 - Das australische Verteidigungsministerium hat den lange erwarteten Kauf von unbemannten MQ-4C für die Seeraumüberwachung bestätigt. Die Indienststellung der sechs Flugzeuge soll 2023 beginnen. … weiter

US Navy MQ-4C Titon fliegt in Point Mugu

04.06.2018 - Die amerikanische Marine und Northrop Grumman feierten auf der Naval Base Ventura County den Beginn des Flugbetriebs mit der hochfliegenden Aufklärungsdrohne Triton. … weiter


FLUG REVUE 11/2018

FLUG REVUE
11/2018
08.10.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus A380 im Chartereinsatz: Ferienflüge statt Verschrottung
- Breitling-Team: Passagier im Kunstflug-Jet
- Cockpit-Innovationen: Smarte Avionik hilft Piloten
- Diamanten-Airline in Sibirien
- Satellitennavigation: Galileo für die ganze Welt