31.07.2015
FLUG REVUE

Copernicus Data WarehouseTerraSAR-X liefert weiter Daten

TerraSAR-X wird öffentlichen Einrichtungen in Europa im Rahmen des Copernicus-Programms bis 2020 weiter hochauflösende Radarsatellitendaten liefern.

TerraSAR-X Orbit 2006 Artist

TerraSAR-X liefert hoch auflösende Radardaten (Foto: Astrium).  

 

Airbus Defence and Space, Inhaber der kommerziellen Vertriebsrechte der TerraSAR-X-Daten, hat mit der Europäischen Weltraumorganisation ESA einen Vertrag über die weitere Belieferung des Copernicus Data Warehouse mit Daten des Satelliten TerraSAR-X unterzeichnet.

Die Vereinbarung umfasst die Bereitstellung von archivierten und neu erfassten TerraSAR-X-Daten für die Copernicus-Kerndatensätze zur Meeresüberwachung ebenso wie zusätzliche Datensätze für weitere maritime Anwendungen, insbesondere für die Beobachtung von Meereis. Zudem erstreckt sich der Vertrag auf die Instandhaltung der vorangegangenen Phasen für Copernicus eingerichteten Schnittstellen für Bestellung, Auslieferung und Berichtsverfahren.

Die Vereinbarung führt die Kooperation von Airbus Defence and Space und der ESA fort, in deren Rahmen öffentliche Institutionen in ganz Europa seit 2008 TerraSAR-X-Daten erhalten.

Die Zuverlässigkeit und hohe Präzision machen TerraSAR-X zu einer idealen Datenquelle innerhalb des Multimissionskonzeptes der ESA.  Das Copernicus-Programm läutet eine neue Ära ein: Es liefert zuverlässige, aktuelle und genaue Dienste für das Management von Umweltbelangen und Krisen sowie für das Verständnis und die Eindämmung der Auswirkungen des Klimawandels.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
KS


Weitere interessante Inhalte
Airbus Air Mauritius übernimmt ihre erste A350-900

22.10.2017 - Der erste A350-Betreiber mit Sitz im Indischen Ozean hat am Freitag seine erste Airbus A350-900 übernommen. Die Flotte soll sechs Flugzeuge umfassen. … weiter

Ultralangstreckenflüge Top 10: Die längsten Nonstop-Linienflüge weltweit

20.10.2017 - Einige Interkontinentalflüge verbinden Metropolen, welche weit über 10000 km voneinander entfernt liegen. Welche Airline zurzeit den streckenmäßig längsten Nonstopflug anbietet und welche … weiter

Neue Version des Langstrecken-Jets Airbus A330neo: Die Kunden

19.10.2017 - Mit neuen Trent-Triebwerken, aerodynamischen Verfeinerungen und einer modernisierten Kabine soll die A330neo die Erfolgsgeschichte des Großraumjets fortschreiben und neben der A350 bestehen. … weiter

Auslieferung im November Emirates erwartet 100. Airbus A380

18.10.2017 - Anfang November übernimmt Emirates ihre 100. A380. Die Golf-Airline ist der weltweit größte Betreiber des Superjumbos. … weiter

Neue Airline stößt in airberlin-Lücke Thomas Cook plant Balearentochter

18.10.2017 - Der Reisekonzern Thomas Cook plant, nach übereinstimmenden Medienberichten, die Gründung einer neuen Fluggesellschaft mit der Heimatbasis Mallorca, seinem wichtigsten Ferienziel. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF