09.12.2016
FLUG REVUE

US-Astronaut und SenatorTrauer um John Glenn

Im Alter von 95 Jahren ist John Glenn am Donnerstagabend gestorben. Er war der erste Amerikaner, der 1962 in einem Raumschiff die Erde umkreiste.

NASA-Astronaut John Glenn

John Glenn war 1962 der erste Amerikaner, der die Erde umrundete. Foto und Copyright: NASA  

 

Der frühere Astronaut und US-Senator John Glenn ist tot. Er starb am Donnerstag im Alter von 95 Jahren in einer Klinik in Columbus, Ohio. Das bestätigte die amerikanische Raumfahrtbehörde NASA am selben Abend.

Glenn schrieb in mehrfacher Hinsicht Raumfahrtgeschichte. Mit Friendship 7 umrundete er als erster Amerikaner am 20. Februar 1962 die Erde. Zudem war er der älteste Mensch im Weltall: Im Alter von 77 Jahren absolvierte er 1998 eine neuntägige Mission an Bord des Space Shuttles Discovery.

"Mit Johns Tod verliert unsere Nation eine Ikone", sagte Noch-Präsident Barack Obama. "Die ganze NASA-Familie wird ihm für immer dankbar sein für seine herausragenden Dienste, sein Engagement und seine Freundschaft", so NASA-Administrator Charles Bolden.

Geboren wurde Glenn am 18. Juli 1921 in Cambridge, Ohio. Er flog als Marinepilot im Zweiten Weltkrieg und im Koreakrieg, bevor er 1959 als Astronaut für das Mercury-Programm ausgewählt wurde. 1964 beendete er zunächst seine Karriere als Astronaut. Von 1974 bis 1999 war er Senator von Ohio.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
UE


Weitere interessante Inhalte
Mission Mars 2020 NASA will Hubschrauber auf dem Mars fliegen lassen

15.05.2018 - Die US-Raumfahrtbehörde will im Rahmen ihrer Rover-Mission Mars 2020 einen kleinen, autonomen Helikopter zum Roten Planeten bringen. … weiter

Ziviles Testknallen über Texas NASA misst Überschall-Knall

08.05.2018 - Die amerikanische Luft- und Raumfahrt-Forschungsbehörde NASA führt im Herbst eine Serie von Überschall-Testflügen über Land durch, um die Akzeptanz der Lärmbelastung durch die Bevölkerung zu prüfen. … weiter

Mars-Mission InSight NASA-Sonde auf dem Weg zum Roten Planeten

07.05.2018 - Am Samstag ist die NASA-Sonde InSight an Bord einer Atlas-401-Trägerrakete gestartet. Mit dabei: die Rammsonde HP3 des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR). … weiter

NASA-Auftrag Lockheed Martin baut leises Überschallflugzeug

04.04.2018 - Überschall ohne Knall: Lockheed Martin ist für das neue Experimentalflugzeug der NASA verantwortlich. Es soll von 2021 an im Flug erprobt werden. … weiter

Kraftpakete der Raumfahrt Top 10: Die stärksten Raketen der Welt

06.02.2018 - Für die Aufnahme in den exklusiven Club der Kraftpakete ist die Startmasse der Rakete ausschlaggebend. … weiter


FLUG REVUE 06/2018

FLUG REVUE
06/2018
14.05.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- ILA AKTUELL: Die Highlights in Berlin
- Alexander Gerst: Die zweite Mission
- Aircraft Interiors: Sitze zwischen Leichtbau und Luxus
- Überschall ohne Knall: Skunk Works bauen X-Plane
- Flughafen München: Angriff auf Frankfurt