14.06.2010
FLUG REVUE

Vietnam beauftragt Arianespace mit Satellitenstart

Jean-Yves Le Gall, Chairman und CEO von Arianespace, gab heute in Singapur bekannt, dass sein Unternehmen von der vietnamesischen Post- und Telekommunikationsverwaltung mit dem Transport des nationalen Satelliten VINASAT-2 beauftragt worden ist. Der Start soll im zweiten Quartal 2012 durchgeführt werden.

Das ist bereits der zweite Auftrag aus dem südostasiatischen Land, nachdem 2008 schon VINASAT-1 von Arianespace ins All befördert worden war. Der Nachfolgesatellit wird von Lockheed Martin Commercial Space Systems (LMCSS) gebaut und basiert auf der Satellitenplattform A2100. Er wird damit der 44. Lockheed-Flugkörper sein, der von einer Ariane-Rakete befördert wird.

Mit einer Startmasse von ungefähr 2970 kg soll VINASAT-2 über 131,8 Grad östlicher Länge positioniert werden und rund 15 Jahre lang, Rundfunk-, Fernseh- und Telefonverbindungen für Vietnam und benachbarte Staaten sicherstellen. Dafür wird er mit 24 Ku-Band-Transpondern ausgerüstet.

Mehr zum Thema:
Vietnam beauftragt Arianespace mit Satellitenstart



FLUG REVUE 03/2018

FLUG REVUE
03/2018
05.02.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- A380 gerettet
- PC-24 zugelassen
- Wüstenparkplätze für alte Jets
- Navy-Teststaffel "Dust Devils"
- Hubschrauber-Triebwerke
- BER weiter verzögert