02.11.2010
FLUG REVUE

Vorbereitung auf den fünften Ariane-Start dieses Jahres

Am Centre Spatial Guyanais nahe Kourou in Französisch Guayana laufen die Vorbereitungen auf den fünften Ariane-Start dieses Jahres auf Hochtouren. Inzwischen wurden bereits beide Nutzlasten für dieses Mission angeliefert.

An Bord der Ariane, die am 25. November abheben soll, werden sich die Telekommunikationssatelliten Intelsat 17 des US-Betreibers Intelsat und HYLAS 1 für das britische Unternehmen Avanti Communications befinden.

Intelsat 17 wird über 66 Grad ö.L. positioniert und stellt Telekommunikationsdienstleistungen für ganz Asien sowie für Teile Europas und Afrikas sicher. Der Raumflugkörper wurde von Space Systems/Loral gebaut und soll den im Juni 1994 ebenfalls von Arianespace gestarteten Intelsat 702 ersetzen.

HYLAS 1 wurde von EADS Astrium gebaut und wird Hochgeschwindigkeits-Breitbanddienste gewährleisten. Die Satellitenplattform wurde von der Antrix Corp., der kommerziellen Tochter der indischen Raumfahrtbehörde ISRO, zugeliefert. Auch Montagearbeiten und Tests fanden in Bangalore statt

Nach dieser Mission wird Arianespace in diesem Jahr noch einen weiteren Flug durchführen.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
 


Weitere interessante Inhalte
Kraftpakete der Raumfahrt Top 10: Die stärksten Raketen der Welt

20.10.2017 - Nicht die Länge ist entscheidend, sondern die Leistung für die Aufnahme von Trägerraketen in den exklusiven Club der Kraftpakete. … weiter

Nach Anomalie Ariane-5-Start auf Ende September verschoben

07.09.2017 - Am Dienstag war der Start einer Ariane 5 mit zwei Satelliten an Bord in den letzten Sekunden des Countdowns abgebrochen worden. Bei ersten Untersuchungen wurde nun offenbar der Grund dafür gefunden. … weiter

Gemeinsames Dach in Toulouse Airbus schließt Konzernumbau ab

04.07.2017 - Airbus hat Anfang Juli den Konzernumbau abgeschlossen. Im Rahmen der "Integrationsstrategie" zog die verkleinerte Konzernführung aus Paris und München nach Toulouse um und wurde dort auf die bereits … weiter

Namensänderung Airbus Safran Launchers wird ArianeGroup

17.05.2017 - Das Joint Venture von Airbus und Safran ändert seinen Namen. Zum 1. Juli firmiert die Unternehmensgruppe unter ArianeGroup. … weiter

Ariane 6 Bau der Bodenqualifikationsmodelle beginnt

24.04.2017 - Die Entwicklung der neuen europäischen Trägerrakete Ariane 6 macht Fortschritte. Ende des Jahres könnten die ersten Flugmodelle produziert werden. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF