in Kooperation mit

WM-Fieber an Bord der Raumstation

Alexander Gerst im Trikot der Fußballnationalmannschaft

Viele Millionen Fans aus aller Welt werden in den nächsten Wochen die Fußballweltmeisterschaft verfolgen; drei davon sogar außerhalb unseres Planeten: Alexander Gerst, Steve Swanson und Reid Wiseman haben schon vor der Eröffnung allen Fußballbegeisterten friedvolle Spiele gewünscht.

Jahrelang haben die Astronauten gemeinsam trainiert, um an Bord der Station ein einheitliches Team zu bilden. Nun aber sind sie Kontrahenten geworden, denn es geht um nichts Wichtigeres als die Weltmeisterschaft! Am 26. Juni treffen die Mannschaften der USA und Deutschlands in der Arena Pernambuco in Recife aufeinander, und schon jetzt werden Wetten abgeschlossen, wer am Ende jubeln darf. Obwohl das persönliche Gepäck der Astronauten für den Flug in der Sojus-Kapsel streng limitiert ist, brachte Gerst doch ein Trikot der Nationalmannschaft mit an Bord (siehe Foto).

Gerst und Wiseman waren am 28. Mai in der Station angekommen und werden die nächsten Monate bis zu ihrer Rückkehr zur Erde im November 2014 zusammenarbeiten. Das straffe Arbeitsprogramm an Bord wird kaum zulassen, dass die kosmischen Fans die Spiele komplett sehen können, aber zumindest können sie sich an Zusammenfassungen erfreuen, die ihnen vom Kontrollzentrum überspielt werden.

Top Aktuell Das FROG-Testfahrzeug in der Entwicklung. Erster Auftrag für Prototypenbau erfolgt ArianeWorks plant wiederverwendbare Erststufe
Beliebte Artikel Alle Fakten esa Alle Fakten Internationale Raumstation ISS
Stellenangebote Der Baden-Württembergische Luftfahrtverband stellt ein Referent für Aus- und Fortbildung, Flugsicherheit und Sport (m/w/d) gesucht OFD sucht Pilot Jetzt bewerben – Pilot gesucht! OFD sucht Pilot (m/w/d) RUAG sucht Flugzeugmechaniker Jetzt bewerben RUAG sucht Flugzeugmechaniker F/A-18 (m/w)
Anzeige