03.12.2010
FLUG REVUE

Zweites Leben für die X-34?

Zwei unbemannte Experimentalflugkörper X-34, einst gebaut von der Orbital Sciences Corp. als Demonstratoren für ein Technologieentwicklungsprogramm neuer Raketenantriebe der NASA, sind kürzlich vom Dryden Flight Research Center zum Mojave Air and Spaceport überführt worden.

Die X-34 werden vorübergehend in einem Hangar der National Test Pilot School untergebracht, wo sie im Auftrag des Ames Research Centers der NASA Inspektionen seitens der Orbital-Experten unterzogen werden sollen. Ziel der Überprüfungen ist festzustellen, ob die Flugkörper wieder flugfähig gemacht werden können.

Das NASA-Testprogramm war 2001 aus technischen und finanziellen Gründen abgebrochen und ein Jahr später an die US Air Force überwiesen worden, und danach waren beide Auftriebskörper zusammen mit Teilen eines dritten an verschiedenen Orten eingelagert. Zwischenzeitlich hatte man sogar schon darüber nachgedacht, sie an das Museum der Edwards Air Force Base zu übergeben. Eine X-34 war dreimal unter dem Trägerflugzeug L-1011 von Orbital Sciences in der Luft, doch ist es nicht mehr zu Alleinflügen gekommen.

Nunmehr könnten sie, nach Feststellung der Flugtauglichkeit, doch noch als Testgleiter zur Erprobung von Rückkehrtechnologien für wiederverwendbare Raumflugkörper eingesetzt werden. Dafür sollen sie möglicherweise von der L-1011, aber auch vom Trägerflugzeug WhiteKnightTwo von Scaled Composites aus gestartet werden.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
MG


Weitere interessante Inhalte
Forschung zu alternativen Treibstoffen DC-8 und A320 ATRA fliegen gemeinsam

12.01.2018 - Die US-Aeronautik- und Raumfahrtbehörde NASA und das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) starten Mitte Januar eine Serie von Forschungsflügen über Deutschland. Im Fokus: der Einfluss von … weiter

Adaptive Flügel Vögel als Vorbild

10.01.2018 - Weniger Treibstoffverbrauch, weniger Lärm: Forscher arbeiten an Flügeln, die ihre Form verändern – ohne Klappen. Bis die Technologie in der kommerziellen Luftfahrt Einzug hält, wird es wohl noch eine … weiter

X-Modelle NASA-Luftfahrtforschung: X-Flugzeuge

30.12.2017 - Schneller, leiser, sparsamer: Mit einer Reihe von X-Flugzeugen will die NASA neuen Öko-Technologien zum Durchbruch verhelfen. Bei der Umsetzung könnten auch Branchenneulinge zum Zuge kommen. … weiter

Kraftpakete der Raumfahrt Top 10: Die stärksten Raketen der Welt

23.12.2017 - Nicht die Länge ist entscheidend, sondern die Leistung für die Aufnahme von Trägerraketen in den exklusiven Club der Kraftpakete. … weiter

Fliegendes NASA- und DLR-Observatorium SOFIA landet zum C-Check in Hamburg

20.11.2017 - Eine zum fliegenden Himmelsbeobachter umgebaute Boeing 747 SP ist am Montag für einen sogenannten C-Check in Hamburg gelandet. Lufthansa Technik macht den Oldie-Jumbo an der Elbe technisch wieder fit. … weiter


FLUG REVUE 02/2018

FLUG REVUE
02/2018
08.01.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Letzte F-16 aus Fort Worth
- Insolvenz NIKI
- Die Neuen von Cessna
- Sea Lion für die Marineflieger
- Sparwunder Open Rotor
- Passagierjets ohne Piloten?
- Raumstation im Marsorbit?